Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Artikel veröffentlicht am ,
Discovery+ in Deutschland verfügbar
Discovery+ in Deutschland verfügbar (Bild: Dimitrios Kambouris/Getty Images for Warner Bros. Discovery)

Warner hat Discovery+ in Deutschland und Österreich gestartet. Damit erhalten beide Länder mehr Konkurrenz im hart umkämpften Streamingmarkt. Aufgrund einer Partnerschaft mit Sky können alle Abonnenten von Sky Q den neuen Streamingdienst zwölf Monate lang kostenlos nutzen. Danach muss für die Nutzung von Discovery+ normal bezahlt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Support-Professional
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Technische Universität München, Garching
Detailsuche

Discovery+ setzt vor allem auf Reportagen, Dokumentationen, Reality-Shows sowie Sportsendungen. Warner gibt an, dass Abonnenten auf über 700 Inhalte zugreifen können. Zum Abo gehören auch die Live-Streams von Dmax, TLC, HGTV und Tele 5. Klassische Spielfilme mit Schauspielern und Drehbuch gibt es bei Discovery+ eher nicht. Damit ist der neue Dienst keine direkte Konkurrenz für Anbieter wie Disney, Amazon oder Netflix, die zwar auch Dokumentationen anbieten. Diese machen aber bei den jeweiligen Anbietern nur einen kleineren Anteil am Gesamtsortiment aus.

Warner gibt an, dass Discovery+ auf vielen wichtigen Streamingplattformen angeboten wird. So gibt es Discovery+ für Smartphones und Tablets mit Android sowie iOS, um die Inhalte unterwegs konsumieren zu können. Auch für Fire-Tablets gibt es eine App. Ferner gibt es Discovery+ für Amazons Fire TV, Apples Apple TV sowie die Roku-Geräte.

Discovery+ gibt es für viele wichtige Plattformen

Außerdem gibt es eine App für Smart-TVs von LG und Smart-TVs sowie Streaminggeräte mit Android-TV. Googles Cast-Technik wird unterstützt, so dass sich die Inhalte auch über einen Chromecast ohne eigene Oberfläche abspielen lassen. Eine App für Smart-TVs von Samsung ist geplant, einen Termin dafür nennt der Anbieter nicht. Für Playstation und Xbox gibt es Discovery+ bisher nicht.

Golem Karrierewelt
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.09.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    31.08.-02.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Inhalte von Discovery+ stehen maximal in Full-HD-Auflösung zur Verfügung. 4K-Inhalte bekommen Abonnenten nicht zu Gesicht. Ein Discovey+-Konto darf von bis zu vier Personen parallel genutzt werden. Discovery+ bietet weder auf Smartphones noch auf Tablets eine Möglichkeit, Inhalte herunterladen zu können.

Discovery+ gibt es in zwei Varianten

Discovery+ startet in Deutschland in zwei Varianten. Es gibt eine preisgünstigere Variante mit Werbung und eine teurere Version, die "gänzlich werbefrei" ist, verspricht Warner in den Presseunterlagen. Allerdings wird es auch für Premiumabos Werbung in Live-Streams geben, heißt es auf der Discovery+-Homepage.

In beiden Abovarianten sollen die gleichen Inhalte zur Verfügung stehen. Die werbefinanzierte Version von Discovery+ kostet 3,99 Euro monatlich. Das Premiumabo mit weniger Werbung gibt es für 5,99 Euro pro Monat. Beide Abos können sieben Tage lang kostenlos ausprobiert werden.

Disney und Netflix planen werbefinanzierte Abos

Beide Abos gibt es auch als Jahresvertrag. Die werbefinanzierte Version kostet pro Jahr 39,99 Euro und die Premiumvariante gibt es zum Jahrespreis von 59,99 Euro. In beiden Varianten gibt es also im Grunde zwei Monate kostenlos im Vergleich zur monatlichen Abrechnung. Sky-Q-Kunden können Discovery+ für ein Jahr lang kostenlos nutzen. Kunden von Wow (ehemals Sky Ticket) erhalten Discovery+ nicht kostenlos.

Sowohl Netflix als auch Disney wollen werbefinanzierte Varianten ihrer Abos auf den Markt bringen. Bei Netflix wird erwartet, dass eine werbefinanzierte Version von Netflix Ende 2022 starten wird, aber es ist noch unklar, ob das dann auch für Deutschland gilt. Disney hat bereits angekündigt, in Deutschland 2023 eine werbefinanzierte Version von Disney+ anbieten zu wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lacrimula 04. Jul 2022 / Themenstart

Nun, letztendlich entscheidet der Kunde, welches Produkt sich am Markt halten wird. Ich...

Mnt 04. Jul 2022 / Themenstart

Also a) verstehe ich das Angebot nicht so richtig, weil offenbar nur alte Sender...

genussge 04. Jul 2022 / Themenstart

Wieso wird im Artikel nicht Eurosport 1 & 2 erwähnt? Beide Streams sind ebenfalls im Abo...

maxule 04. Jul 2022 / Themenstart

Das war doch lange (u.a. bei Golem) angekündigt. Allerdings hatte ich die Eingrenzung auf...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  2. Clop: Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk
    Clop
    Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk

    Eine Ransomwaregruppe hat sich nach einem Hack eines Wasserversorgungsunternehmens in Großbritannien offenbar vertan und ein anderes Werk erpresst.

  3. MacTigr: Das Keyboard präsentiert mechanische Mac-Tastatur
    MacTigr
    Das Keyboard präsentiert mechanische Mac-Tastatur

    Die MacTigr ist eine speziell für Mac-Nutzer gedachte mechanische Tastatur mit USB-Hub, Cherry-Switches und Metallgehäuse.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /