Discover: Googles Nachrichten-Feed zeigt fremdsprachige Beiträge an

In den meisten Ländern der Welt kann der Discover-Feed der Google-App für Android nur Beiträge in der Hauptsprache des jeweiligen Smartphones anzeigen. Jetzt melden sich mehr und mehr Nutzer, die fremdsprachige Beiträge erhalten - auch Anwender aus Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Discover-Feed der Google-App für Android
Der Discover-Feed der Google-App für Android (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Der Nachrichten-Feed der Google-App für Android, Discover, zeigt bei verschiedenen Nutzern seit kurzem Beiträge in mehr als einer Sprache an. Bisher konnte der Feed bei den meisten Nutzern nur Nachrichten in der Systemsprache anzeigen; nur in den USA und in Indien waren mehrsprachige Darstellungen möglich.

Stellenmarkt
  1. Senior Engineer / System Architekt (m/w/d) Elektro-Pneumatik
    Continental AG, Regensburg
  2. Senior Anwendungsentwickler (m/w/d) Depotbestand
    Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main, Düsseldorf
Detailsuche

Android Police liegen mehrere Berichte von Nutzern aus verschiedenen Ländern vor, die über mehrsprachige Beiträge berichten. Unter anderem haben Anwender in Deutschland, Frankreich und Russland in ihrem Discover-Feed Nachrichtenanzeigen in verschiedenen Sprachen bekommen.

Einen Weg, die bilinguale Auswahl selbst einzuschalten, scheint es nicht zu geben. Wenn hingegen bereits ein fremdsprachiger Artikel eingeblendet wurde, kann bei diesem eingestellt werden, dass weitere Beiträge in der jeweiligen Sprache nicht mehr angezeigt werden sollen. Auch eine Themenauswahl nach Sprache ist aktuell noch nicht verfügbar.

Auswahl der Sprache bisher nicht möglich

Unklar ist zudem, wie Google die zusätzliche Sprache auswählt. Denkbar ist, dass die Spracheinstellungen auf dem Telefon verwendet werden. Auch möglich ist eine Auswertung der mit dem Chrome-Browser besuchten Internetseiten. Android Police vermutet, dass möglicherweise auch die IP-Adresse eine Rolle spielen könnte.

Golem Akademie
  1. Dive-in-Workshop: Kubernetes
    16.-17. November 2021, online
  2. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    27.-28. Januar 2022, online
  3. C++ 20: Concepts - Ranges - Coroutinen - Module
    4.-8. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der Autor dieses Textes liest regelmäßig verschiedene englischsprachige Internetseiten, bisher sind allerdings noch keine entsprechenden Beiträge im Discover-Feed aufgetaucht. Das kann auch daran liegen, dass die neue Funktion schrittweise verteilt wird und schlicht noch nicht zur Verfügung steht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Carvera
CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig

Die Carvera ist eine CNC-Maschine und Drehbank für Hobbybastler. Das System wechselt Aufsätze selbstständig, ist aber nicht günstig.

Carvera: CNC-Fräse für den Tisch wechselt Aufsätze selbstständig
Artikel
  1. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  2. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

  3. Autonomes Fahren: Was Elon Musk auf dem Radar haben sollte
    Autonomes Fahren
    Was Elon Musk auf dem Radar haben sollte

    Außer Tesla setzen fast alle Autohersteller auf Radarsysteme beim autonomen Fahren. Die Sensortechnik ist noch lange nicht ausgereizt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /