Abo
  • Services:

Discount: Apple stellt On-Campus-Studentenrabatte ein

Das Discountprogramm Apple on Campus, bei dem Studierende bestimmter Hochschulen höhere Bildungsrabatte beim Erwerb von Apple-Hardware erhielten, ist eingestellt worden. Den Apple Store Bildung mit weniger Nachlässen gibt es nach wie vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Weniger Bildungsrabatte bei Apple
Weniger Bildungsrabatte bei Apple (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Apple hat das Programm Apple on Campus für Studierende kooperierender Hochschulen eingestellt. Wie einige Studierende berichten, erhielten sie von Apple eine Mitteilung, dass das Rabattprogramm On Campus beendet sei. Eine Begründung gab es nicht. Auch Hochschullehrer konnten Rabatte kommen. Teilweise konnte die Bestellseite nur von Universitätsrechnern aus aufgerufen werden.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Der Apple Store Bildung lief parallel. Dort können Studenten einkaufen, wenn ihr Status über den Dienstleister Unidays verifiziert wurde. Die Rabatte sind allerdings geringer als beim Apple-on-Campus-Programm.

Seit Mai 2016 versucht Apple, mit einem Studentenrabatt neue Kunden für seinen Musikdienst Apple Music zu gewinnen. Bis zu vier Jahre lang bekommen eingeschriebene oder zugelassene Studenten ein Abo zum halben Preis von 4,99 Euro im Monat. Das entspricht dem Studententarif von Spotify.

Auch das Portal Studententarife.org versucht, für Schüler und Studierende rabattierte Angebote zu finden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Kondratieff 23. Mai 2017

Meine Frau hat ein Macbook Air 11 mit 128GB (absolutes Grundmodell), weil sie unterwegs...

Topf 22. Mai 2017

Tja, auch wenn es hart ist kann man auch als Student ein bisschen was an die Seite legen...

DY 22. Mai 2017

Ich kaufe seit einiger Zeit immer gebrauchte Business-Laptops der High-End Linien für...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /