Abo
  • Services:

Discount: Apple stellt On-Campus-Studentenrabatte ein

Das Discountprogramm Apple on Campus, bei dem Studierende bestimmter Hochschulen höhere Bildungsrabatte beim Erwerb von Apple-Hardware erhielten, ist eingestellt worden. Den Apple Store Bildung mit weniger Nachlässen gibt es nach wie vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Weniger Bildungsrabatte bei Apple
Weniger Bildungsrabatte bei Apple (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Apple hat das Programm Apple on Campus für Studierende kooperierender Hochschulen eingestellt. Wie einige Studierende berichten, erhielten sie von Apple eine Mitteilung, dass das Rabattprogramm On Campus beendet sei. Eine Begründung gab es nicht. Auch Hochschullehrer konnten Rabatte kommen. Teilweise konnte die Bestellseite nur von Universitätsrechnern aus aufgerufen werden.

Stellenmarkt
  1. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld
  2. Hays AG, Frankfurt

Der Apple Store Bildung lief parallel. Dort können Studenten einkaufen, wenn ihr Status über den Dienstleister Unidays verifiziert wurde. Die Rabatte sind allerdings geringer als beim Apple-on-Campus-Programm.

Seit Mai 2016 versucht Apple, mit einem Studentenrabatt neue Kunden für seinen Musikdienst Apple Music zu gewinnen. Bis zu vier Jahre lang bekommen eingeschriebene oder zugelassene Studenten ein Abo zum halben Preis von 4,99 Euro im Monat. Das entspricht dem Studententarif von Spotify.

Auch das Portal Studententarife.org versucht, für Schüler und Studierende rabattierte Angebote zu finden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,99€
  2. 4,99€
  3. 6,66€

Kondratieff 23. Mai 2017

Meine Frau hat ein Macbook Air 11 mit 128GB (absolutes Grundmodell), weil sie unterwegs...

Topf 22. Mai 2017

Tja, auch wenn es hart ist kann man auch als Student ein bisschen was an die Seite legen...

DY 22. Mai 2017

Ich kaufe seit einiger Zeit immer gebrauchte Business-Laptops der High-End Linien für...


Folgen Sie uns
       


Pillars of Eternity 2 - Fazit

Das Entwicklerstudio Obsidian hat sich für Pillars of Eternity 2 ein unverbrauchtes Szenario gesucht. Im Fazit zeigen wir Spielszenen aus dem Baldur's-Gate-mäßigen Rollenspiel, das wirkt, als handele es in der Karibik.

Pillars of Eternity 2 - Fazit Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /