Abo
  • Services:

Disappearing Messages: Signal kopiert Snapchat

Signal-Nutzer können künftig selbstzerstörende Nachrichten versenden - ein bekanntes Feauture von anderen Messengern. Außerdem soll es einfacher werden, den Fingerprint des Gegenübers zu verifizieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Signal kopiert Snapchat.
Signal kopiert Snapchat. (Bild: Signal)

Der beliebte Kryptomessenger Signal führt in der aktuellen Version eine Funktion ein, die von Snapchat kopiert wurde. Künftig können Nutzer mit der Funktion "Disappearing Messages" Nachrichten versenden, die sich nach einer festgelegten Zeit selbst vernichten, wie das Unternehmen in seinem Blog schreibt.

Stellenmarkt
  1. Krankenhaus Porz am Rhein gGmbH, Köln
  2. ThyssenKrupp Industrial Solutions AG, Dortmund

Nutzer können den Timer für jegliche Konversationen verwenden. Zum Verschwinden gebracht werden können sowohl verschickte als auch empfangene Nachrichten. Der Timer wird aktiviert, sobald das Gegenüber die entsprechende Nachricht gelesen hat. Nutzer können beliebige Zeiten zwischen fünf Sekunden und einer Woche einstellen.

Signal-Gründer Moxie Marlinspike bezeichnet das neue Feature in einem Blogpost als "Möglichkeit für dich und deine Freunde, die Nachrichten-Historie sauber zu halten". Nach wie vor könnten Nutzer aber natürlich Screenshots oder Fotos von Nachrichten machen, um Inhalte weiterhin zu speichern, heißt es in dem Blogpost.

Neue Fingerprints

Signal bietet mit dem Update zudem eine überarbeitete Möglichkeit zur Verifikation der kryptographischen Fingerprints an. Einerseits können Nutzer weiterhin einen QR-Code nutzen, wie es zum Beispiel auch bei Threema möglich ist. Andererseits wird der Fingerprint zur manuellen Eingabe nicht mehr als Hex-Code angezeigt, sondern in einfachen Ziffern.

Marlinspike begründet dies unter anderem mit der Tatsache, dass viele Alphabete keine Kompatibilität mit Hexadezimalzahlen hätten. Außerdem könnten Nutzer einfache Ziffernfolgen besser unterscheiden als Hex-Code. Der neue Code ist außerdem kürzer und verwendet nur halb so viele Zeichen wie der bisherige Fingerprint-Mechanismus.

Signal hat vor kurzem über die erste Anfrage nach Nutzerdaten berichtet. Viel konnte das Unternehmen aber auf Grund der praktizierten Datensparsamkeit nicht übermitteln.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Outlander, House of Cards)
  2. ab je 2,49€ kaufen
  3. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...

IchBIN 17. Okt 2016

Tja, die Screenshot-Sperre kann jeder in seinem Gerät in den Einstellungen selbst...

dongodong 13. Okt 2016

Eben. Wer Telegram benutzt kann auch direkt Facebook Messenger nehmen da gibts ja jetzt...

Midian 12. Okt 2016

Ich hätte gerne 'nen Günni 2.0 (RIP)


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live)

Der große Start von Battle for Azeroth inklusive seiner Einführungsquest führt uns zu König Anduin nach Dalaran und Lordaeron (episch!). Um Mitternacht starteten wir problemlos in Silithus.

World of Warcraft Battle for Azeroth - Mitternachtsstream (Golem.de Live) Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /