Abo
  • Services:

DIS-100G, DIS-300G, DIS-700G: D-Link steigt bei robusten Industrie-Switches ein

Bei 75 Grad, Staub und Öl sollen D-Links neue Industrie-Switches laufen. Es gibt sie in verschiedenen Größen, mit PoE und teils mit 10-GBit-Ethernet. Allerdings dürfte der Konkurrenzkampf gegen bereits etablierte Marken von Cisco, Siemens und Co. hart werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die D-Link-Switches lassen sich an DIN-Schienen anbringen.
Die D-Link-Switches lassen sich an DIN-Schienen anbringen. (Bild: D-Link)

D-Link will in den Markt der Industrie-Switches einsteigen und stellt auf seiner Homepage mehrere Modelle vor, die in schwierigen Verhältnissen betrieben werden sollen. Die Switches der DIS-Reihe wird es als Unmanaged- und als konfigurierbare Managed-Systeme geben. Es werden Verteiler mit 4, 8, 10 und 24 Ports vorgestellt. Diese gibt es alternativ auch als Versionen mit PoE-Funktion (Power over Ethernet), um andere Geräte mit Strom zu versorgen.

Stellenmarkt
  1. KSA Kommunaler Schadenausgleich, Berlin
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart

Die DIS-Switches 100G und 300G inklusive der PoE-Varianten sind für Arbeitstemperaturen von -45 bis 75 Grad Celsius ausgelegt. Der größere DIS-700G mit 24 Ethernet-Ports ist etwas weniger robust: Er kann in Umgebungen zwischen -10 und 65 Grad Celsius laufen. Alle Switches sind passiv gekühlt, was das Eindringen von Staub verhindern soll. Außerdem sind sie nach IEC 60068-2 auf Resistenz gegen Schock, Fallschaden und Vibration geprüft.

  • Switches der DIS-300G-Serie. (Bild: D-Link)
  • Die Switches der 100G-Serie sind Unmanaged. (Bild: D-Link)
  • Der DIS 700G. (Bild: D-Link)
  • Der DIS 700G. (Bild: D-Link)
Switches der DIS-300G-Serie. (Bild: D-Link)

Der große Rackswitch 700G hat neben den 24 Gigabit-Ethernet-Ports auch vier 10-GBit-Ethernet-Buchsen verbaut. Die 300G- und 100G-Serie haben diese Option nicht. Sie verfügen in einigen Versionen aber ebenfalls über SFP-Einschübe für Glasfaserstecker. Erweiterte Funktionen wie das Aufspannen von verschiedenen VLANs für die Aufteilung von Multicast-Domänen gibt es bei den Switches der 300G und der 700G-Serie. Die 100G-Versionen sind komplett Unmanaged.

Befestigung an DIN-Schienen in der Fabrik

Eines haben alle Geräte gemein: DIN-Schienen auf der Rückseite zum Montieren an Wänden, Decken oder unter Tischen. Entsprechende DIN-Netzteile, die ebenfalls für Industriezwecke ausgelegt sind, verkauft D-Link separat - mit Leistungen von 30, 60, 240 und 480 Watt.

Der Einstieg von D-Link in den Industriesektor ist eine gute Möglichkeit für das Unternehmen, sich im Enterprise-Segment weiter aufzustellen. Das Problem: Größen wie Cisco, Siemens und Moxa sind dort bereits stark vertreten und als erfolgreiche Lösungen etabliert. D-Links Expansion könnte also etwas spät kommen. Und zumindest vom Konkurrenten Netgear kann das Unternehmen sich damit absetzen. Dieser baut momentan schwerpunktmäßig Switches für den Büroeinsatz.

Zu Preisen äußerte sich D-Link auf der Seite nicht. Weitere Informationen könnten im Verlauf kommender Messen bekannt werden. Auf dem Mobile World Congress 2018 in Barcelona wird das Unternehmen vertreten sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

alphaorb 09. Feb 2018

Dann schau dir mal die Preise von Hirschmann an. Egal, Kunde zahlt.


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
    Chromebook Spin 13 im Alltagstest
    Tolles Notebook mit Software-Bremse

    Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch


        •  /