Abo
  • IT-Karriere:

Dirt Rally: Klassischer Motorsport im Early Access

Codemasters geht mit der nächsten PC-Rennsimulation der Dirt-Serie ungewöhnliche Wege: Sie ist im Early Access auf Steam in schon gut spielbarer Version erhältlich. Gemeinsam mit der Community soll der Titel voraussichtlich bis Ende 2015 fertig entwickelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Dirt Rally
Dirt Rally (Bild: Codemasters)

Mit Dirt Rally versucht Codemasters ein Entwicklungs- und Vermarktungsexperiment: Das PC-Rennspiel ist in einer gut spielbaren Version im Early Access auf Steam für derzeit rund 27 Euro erhältlich. Das britische Studio verspricht, in den nächsten Monaten mit Updates weitere Funktionen und Verbesserungen als Download zu veröffentlichen, und sich dabei natürlich nach den Wünschen der Community zu richten. Ende 2015 soll der Titel die Early-Access-Phase abschließen und regulär erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  2. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern

Dirt Rally setzt stärker als die Vorgänger auf klassischen Rally-Motorsport. Spieler können in der aktuell verfügbaren Version über 36 Pisten an den drei Orten Powys (Wales), Monte Carlo (Monaco) und Argolis (Griechenland) in 14 Autos aus sechs Klassen sausen. Nach und nach soll es weitere Strecken und Vehikel geben, parallel sollen Neukäufer aber einen immer höheren Preis zahlen müssen.

Neben Zeitfahrten gegen die Uhr gibt es asynchrone Rallys gegen Spieler aus der ganzen Welt und ein Team Management, in dem der Spieler bis zu vier Mechaniker anheuern kann, die den Wagen zwischen den Rennen reparieren.

Was es nicht gibt: eine Zurückspulfunktion. Wer ein paar Meter vor der Ziellinie gegen einen Baum knallt, hat Pech gehabt und muss von vorne anfangen. Überhaupt gibt sich das Programm recht authentisch: Physik- und Fahrmodell sind laut Codemasters von Grund auf neu entwickelt worden, um die unterschiedlichen Straßenoberflächen möglichst originalgetreu abzubilden. Ob Dirt Rally auch für Konsolen erscheint, hat Codemasters noch nicht bekanntgegeben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 29,99€
  2. 43,99€
  3. 229,00€
  4. 4,31€

pod4711 30. Apr 2015

Die Funktion, die hier beschrieben wurde, spult nicht zurück, sondern setzt nur auf die...

Hotohori 29. Apr 2015

Dann mach das, aber solche Spieler wie dich interessiert auch Niemanden. Dir geht es ja...

Hotohori 29. Apr 2015

Du kannst ja die Grafik runter drehen, wenn dir miese Grafik lieber ist. Der Vorteil von...

stq66 29. Apr 2015

Richard Burns Rallye. RB war eine englische Rallyelegende und 2001 Weltmeister, nachdem...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
    Sonos Move im Test
    Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

    Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
    2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
    3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
    Verkehrssicherheit
    Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
    2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

      •  /