Abo
  • Services:
Anzeige
Dirt Rally
Dirt Rally (Bild: Codemasters)

Viele Modi und das Fazit

Das realistische Fahrgefühl wird durch die gute Grafik weiter intensiviert: Wer etwa bei strömendem Regen die Cockpitansicht wählt und sich förmlich durch die undurchdringbar scheinenden Wasserwände kämpfen muss oder wer aus der Ego-Perspektive mit hohem Tempo in die Kurve geht und nur haarscharf an Baum oder Felsen vorbeizieht, kann sich über einen Adrenalinrausch der besonderen Art freuen.

Wer nach längeren Ausfahrten doch wieder Sehnsucht nach direkter Konkurrenz auf der Piste hat, kann den Rallycross-Modus auswählen und so zumindest ein bisschen das Gefühl der letzten Dirt-Spiele aufleben lassen, wenn man im Pulk durch enge Kurven saust. Auch sonst gibt es einiges an Modi - wer will, kann jederzeit eine eigene Veranstaltung mit gewünschtem Ort und Auto erstellen, sich den harten Hillclimb-Herausforderungen stellen, in denen ein Ausflug in die Botanik noch wahrscheinlicher als ohnehin schon ist, oder online auf die Jagd nach Bestzeiten gehen.

Anzeige
  • Dirt Rally (Bild: Codemasters)
  • Dirt Rally (Bild: Codemasters)
  • Dirt Rally (Bild: Codemasters)
  • Dirt Rally (Bild: Codemasters)
  • Dirt Rally (Bild: Codemasters)
  • Dirt Rally (Bild: Codemasters)
  • Dirt Rally (Bild: Codemasters)
  • Dirt Rally (Bild: Codemasters)
  • Dirt Rally (Bild: Codemasters)
Dirt Rally (Bild: Codemasters)

Der hohe Simulationsanspruch setzt sich abseits der Piste fort. Fahrhilfen wie ABS und Traktionskontrolle sind zwar übersichtlich, dafür ist das Tuningsystem durchaus umfangreich und lässt viel Freiraum zum Experimentieren, um das Fahrzeug perfekt auf die Gegebenheiten der Piste und des Klimas einzustellen. Hinzu kommt ein umfangreiches Schadenssystem. Der Verschleiß zwischen den Etappen ist hoch, die Zeit zum Reparieren aber begrenzt, so dass dem eigenen Werkstattteam genau vorgegeben werden muss, welche Schäden zuerst beseitigt werden sollen.

Abseits der Pisten präsentiert sich Dirt Rally allerdings nüchtern - der Fokus liegt hier klar auf dem Rennerlebnis, nicht auf beeindruckenden Zwischensequenzen und stimmungsvoller Inszenierung. Die Menüs sind spartanisch gehalten, auch sonst gibt es wenig zu sehen zwischen den Etappen - für Atmosphäre sorgen hier einzig Rennerlebnis und Motorsound.

Dirt Rally ist für knapp 40 Euro als Download über Steam erhältlich. Am 18. Dezember erscheint über Koch Media eine Boxed-Version für Windows-PC. Die USK hat eine Altersfreigabe ab 6 Jahren erteilt. Am 5. April 2016 soll das Rennspiel für Playstation 4 und Xbox One im Handel erhältlich sein.

Fazit

Während die letzten Dirt-Spiele um eine möglichst große Zielgruppe buhlten und großen Wert auf hohe Zugänglichkeit legten, ist Dirt Rally ein Spiel für eine kleine, aber umso anspruchsvollere Zielgruppe. Spieler, die bereits in den Neunzigern unzählige Stunden mit Colin McRae verbrachten, können sich jedenfalls freuen: So viele gut gestaltete Rallyestrecken hatte schon lange keine Rennsimulation zu bieten.

So viel Frustpotenzial allerdings auch nicht. Selbst kleinste Fahrfehler können gravierende Folgen haben, Dirt Rally verzeiht fast nichts. Um so größer ist die Freude, wenn nicht nur jede Schikane, sondern auch das eigene Fahrzeug perfekt eingestellt ist und dann fehlerlos über Strecken brettert. Mit Lenkrad, aber auch mit Controller ist das simulationslastige Fahrgefühl endgültig eine Klasse für sich. Wer an Rennspielen vor allem die Herausforderung schätzt, wird diesen Winter das Steuer wohl nicht mehr aus der Hand geben.

 Dirt Rally im Test: Motorsport für Fortgeschrittene

eye home zur Startseite
ThadMiller 04. Jan 2016

Hmmm, ich glaube dein Problem hat nichts mit "Autofahren" zu tun :) Aber soviel ich wei...

Leynad 18. Dez 2015

Glaube ich nicht. Shooter or der RPGs, wo man nach einem Ableben einige Minuten Gameplay...

DWolf 18. Dez 2015

Nein, kein Schnick-Schnack. Du bist nach Start nach kurzen, überspringbaren Logos direkt...

drvsouth 17. Dez 2015

Jungspund. Hab noch in Rally Racing 97 die Wagen über die Pisten gepeitscht. https://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  2. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Die cryengine ist nichts besonderes mehr.

    R3VO | 04:33

  2. Re: Alternativen?

    Gandalf2210 | 04:31

  3. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  4. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  5. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel