Abo
  • IT-Karriere:

Direktbank: Sparkassen überlegen, noch eine Onlinebank zu gründen

Die Sparkassen wollen nach der 1822Direkt und Yomo laut einem Medienbericht eine weitere Direktbank gründen. Damit soll mehr Konkurrenz zu den anderen Onlinebanken geschaffen werden. Gerade jüngere Kunden wollen die Sparkassen so erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine Sparkassenschalterhalle (Symbolbild)
Eine Sparkassenschalterhalle (Symbolbild) (Bild: DSGV)

Die deutschen Sparkassen erwägen laut Handelsblatt, eine weitere Direktbank zu gründen. Der Grund soll in der stetig stärker werdenden Konkurrenz der Onlinebanken liegen. Dabei haben die Sparkassen bereits Angebote in dem Segment. So ist etwa die 1822Direkt eine Tochter der Frankfurter Sparkasse.

Stellenmarkt
  1. ENGEL Automatisierungstechnik Deutschland GmbH, Hagen
  2. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee

Dazu kommt noch das Sparkassen-Startup Yomo. Bei Yomo handelt es sich um eine Onlinebank, die alles auf dem Smartphone regeln soll. Das Konstrukt ist allerdings etwas ungewöhnlich. So muss vom Kunden eine Sparkasse ausgewählt werden. Je nach Sparkasse unterscheiden sich die Konditionen aber im Detail. Zudem lässt sich Yomo derzeit weder auf einem Rechner im Browser noch auf einem Tablet nutzen. Ein Smartphone ist Pflicht.

Für die Sparkassen ist es problematisch, dass sie durch die Direktbankenkonkurrenz vor allem junge Kunden nicht erreichen können. Mit einer weiteren Onlinebank würde dies gelöst werden können. Unklar bleibt, warum dies nicht mit Yomo gemacht werden kann. Aufgrund der Zuweisung zu einzelnen Sparkassen fehlt dem Angebot aber eine gewisse Zentralität.

Dem Handelsblatt zufolge kommt die DKB, die Deutsche Kreditbank, in Betracht. Sie ist eine Tochter der Bayerischen Landesbank und als Direktbank auch schon länger aktiv. Bayerische Sparkassen sind an dieser Bank indirekt über Landesbankanteile beteiligt. Es gibt jedoch auch Personen, die die Möglichkeit so einer zentralen Onlinebank kritisch sehen. So widerspricht es dem Sparkassenkonzept, das auf der Zuständigkeit der Banken in ihren jeweiligen Regionen beruht, wie das Handelsblatt schreibt. In Yomo wird dies durch die Wahl der Sparkasse als Dienstleister so auch abgebildet. Diese technische Abbildung ist für Yomo-Kunden aber nicht so wichtig, da diese sich die Sparkasse einer anderen Region aussuchen können, bei der sie ein Yomo-Konto eröffnen wollen. Sie müssen es teilweise sogar, denn nicht alle Sparkassen machen bei Yomo mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)

Genie 24. Apr 2019 / Themenstart

Wenn man mal ING, DKB & Comdirekt nimmt, ist Comdirekt für mich leider die schlechteste...

Anonymer Nutzer 24. Apr 2019 / Themenstart

Immer schön weiter neue Wasserköpfe züchten.

Localhorst86 24. Apr 2019 / Themenstart

Bei deiner Bank geht das nicht? Na, die würde ich aber sowas von aus meinem Leben yeeten.

Keridalspidialose 24. Apr 2019 / Themenstart

die Wahl zwischen drei Onlinebanken der Sparkassen zu haben? Eine ordentlich für den...

zoeck 24. Apr 2019 / Themenstart

Das wäre aber für den Kunden zu einfach... und von den Gewohnheitstieren würde man auch...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /