Abo
  • Services:

DirectX-12: Fable Legends für PC trotz DX11 exklusiv für Windows 10

Wie einst bei Halo 2 zwingt Microsoft Spielern von Fable Legends ein neues Windows auf. Der ursprünglich für die Xbox One angekündigte Titel nutzt DirectX-12, läuft aber auch auf DX11-Grafikkarten.

Artikel veröffentlicht am ,
Fable Legends
Fable Legends (Bild: Lionhead)

Spiele-Entwickler Lionhead hat die FAQ für das kommende Fable Legends veröffentlicht. Ursprünglich war der kooperative Mehrspielertitel exklusiv für die Xbox One angedacht, nun hat Microsoft aber bekanntgegeben, dass Fable Legends auch für PC erscheinen und somit Crossplatform-Gaming bieten soll. Der Haken: Das Spiel setzt grundlos Windows 10 zwingend voraus.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Nvidia hatte bereits bei der Presse-Veranstaltung zur Geforce GTX 980 eine Techdemo von Fable Legends gezeigt, die unter der Direct3D-12-Schnittstelle lief. Laut Lionhead unterstützt das Spiel die API, sofern eine entsprechende Grafikkarte verbaut ist. Zwingend notwendig ist solche Hardware aber nicht, denn Fable Legends läuft auch mit Direct3D-11-Hardware, die auch zum Release sehr weit verbreitet sein wird.

Unklar bleibt, ob das Spiel die neuen Rendering Features von Direct3D-12 nutzt. Hierzu zählt beispielsweise die Volume Tiled Resources für bessere Texturen in Spielen, was als Partially Resident Textures auch die Xbox One beherrscht.

Die Kopplung des Lionhead-Titels an Windows 10 ist somit politischer Natur und nicht technisch bedingt. Das erinnert beispielsweise an Halo 2, das Microsoft ausschließlich für Windows Vista veröffentlichte - satte zweieinhalb Jahre nach der ursprünglichen Version für die Xbox. Halo 2 unterstützt nur Direct3D-9 statt Direct3D-10. Letzteres gibt es erst mit Windows Vista.

Fable Legends basiert auf Epics Unreal Engine 4 und soll 2015 erscheinen, einen genauen Termin haben bisher weder Microsoft noch Lionhead bekanntgegeben. Derzeit läuft die Anmeldung für den kommenden Beta-Test.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

TheUnichi 27. Jan 2015

Außer, dass man 2 Produktionsstraßen bräuchte, sinnloserweise. Also, 3rd-Party oder...

Sharkuu 26. Jan 2015

hey das mit den updates war doch schon bei win 8. am anfang gabs immer schon beim zoggen...

Sharkuu 26. Jan 2015

ja das problem ist hier, das hat nichtmal entfernt was mit fable zu tun. naja gut, mit...

Sharkuu 26. Jan 2015

bf4 habe ich nicht geteste, aber mit hamachi oder tungle sollte das doch ohne probleme...

Dwalinn 26. Jan 2015

Ich finde auch man hätte es auch auf der PS4 und WiiU rausbringen sollen, dazu noch für...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /