Abo
  • IT-Karriere:

Directcloud: De-Cix bietet Direktverbindung zu Microsofts Cloud

Einer der wichtigsten deutschen Internetknoten kann jetzt über einen Directcloud-Service eine direkte Verbindung zu den deutschen Azure-Diensten von Microsoft bieten. Damit sollten die Latenzen sinken, denn bisher musste Datenverkehr über das Ausland geroutet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Frankfurter Internetknoten bietet einen Anschluss an die Microsoft Cloud.
Der Frankfurter Internetknoten bietet einen Anschluss an die Microsoft Cloud. (Bild: Yann Schreiber / AFP / Getty Images)

Der Internetknotenanbieter De-Cix kann am Standord Frankfurt am Main eine direkte Verbindung zu Microsofts Cloud-Diensten anbieten. Deutsche Kunden des Anbieters mussten bisher einen Umweg über Amsterdam hinnehmen.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Stuttgart
  2. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

Durch die direkte Anbindung an die sogenannte Microsoft Cloud Service ExpressRoute sollte sich die Bandbreite und Latenz zu Diensten wie Azure, Office 365 und Dynamics 365 verbessern. Der Frankfurter Knoten ist für das deutsche Internet von besonderer Bedeutung, transferiert er doch zu Spitzenzeiten bis zu 6,8 TBit/s. Für Interessenten einer Direktverbindung zur Microsoft Cloud übernimmt De-Cix sozusagen die Verhandlung mit Microsoft. Alles, was der Kunde des Knotenanbieters tun muss, ist, ein VLAN für den Zugriff aufzubauen. Der Dienst, der dies im De-Cix ermöglicht, wird Directcloud genannt.

Zu beachten ist allerdings, dass Directcloud ein Angebot für Internet Service Provider oder Betreiber von Rechenzentren ist. Für Endkunden steht der Dienst nicht zur Verfügung. Die Anbindung von Microsoft gehört zu insgesamt mehr als 50 weiteren Anbindungen zu großen Cloud-Providern, darunter auch Googles Cloud oder Amazons Web Services. Als maximale Bandbreite bietet De-Cix seinen Kunden 10 Gbit/s an. Der minimale Wert liegt bei 10 Mbit/s.

Weitere Informationen gibt es in einem Whitepaper zur Anbindung der Microsoft-Dienste über Directcloud. Außerdem stellt der De-Cix eine Webseite für Microsoft Azure für zusätzliche Informationen bereit. Das Angebot steht bereits zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 4,99€
  3. 2,22€
  4. 2,99€

Drag_and_Drop 09. Mai 2019 / Themenstart

In Anbetracht dessen, das dein Provider explizit ein Vlan beim De-Cix buchen muss, damit...

M.P. 09. Mai 2019 / Themenstart

DOS-Command-Prompt -> Weiße Schrift auf schwarzem Grund GEM/Windows/Macintosh -> Schwarze...

Drag_and_Drop 08. Mai 2019 / Themenstart

Du verwechselt da Azure mit dem was die Telekom und Microsoft hier aufgebaut hatten. Das...

Jolla 08. Mai 2019 / Themenstart

Port Mirroring am Router. So so...

Drag_and_Drop 07. Mai 2019 / Themenstart

Solange dein Provider auch den Service von DE-CIX gekauft hat. Das ganze läuft zwar über...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /