Abo
  • Services:
Anzeige
Für Radeonkarte und Intelchips bekommen FreeBSD-Nutzer aktuelle Treiber.
Für Radeonkarte und Intelchips bekommen FreeBSD-Nutzer aktuelle Treiber. (Bild: AMD)

Direct Rendering Manager: FreeBSD-Grafiktreiber erreichen erstmals Stand von Linux

Für Radeonkarte und Intelchips bekommen FreeBSD-Nutzer aktuelle Treiber.
Für Radeonkarte und Intelchips bekommen FreeBSD-Nutzer aktuelle Treiber. (Bild: AMD)

Für Intel- und AMD-Grafikchips übernimmt das FreeBSD-Team die DRM-Treiber aus dem Linux-Kernel. Den damit einhergehenden Rückstand hat das Team inzwischen aufgeholt und plant künftig eine regelmäßige Synchronisation seines Codes.

Nach jahrelanger Arbeit ist der Code für die Grafiktreiber in dem Unix-Betriebssystem FreeBSD erstmals auf dem aktuellen Stand der Entwicklung des Linux-Kernels, aus dem die DRM-Treiber (Direct Rendering Manager) für Chips von Intel und AMD (i915, Radeon, Amdgpu) übernommen werden. Somit kann FreeBSD Funktionalität auf dem Stand von Linux bieten.

Anzeige

Der dafür verantwortliche Entwickler Matthew Macy bezeichnet dies in der Ankündigungs-E-Mail als eine Art Meilenstein, denn dadurch könne die Grafikunterstützung in FreeBSD künftig parallel zu der in Linux gepflegt werden. Dies konnte das FreeBSD-Team wohl zuletzt vor etwa einem Jahrzehnt erreichen.

Nach jahrelanger Trennung wieder gleichauf

Ursprünglich haben sich FreeBSD, Linux und andere freie Betriebssysteme den DRM-Code bis auf wenige spezifische Bestandteile geteilt. Die verschiedenen Entwicklungszweige unterschieden sich aber immer stärker voneinander, bis letztlich seit 2008 die Hauptentwicklung im Linux-Kernel stattfindet. Das FreeBSD-Team, musste damit ebenso wie andere den Code aus Linux übernehmen und anpassen, um diesen in das eigene System integrieren zu können.

Dies hat Verzögerungen hervorgerufen, sodass der Code in FreeBSD in der Vergangenheit dem von älteren Linux-Versionen entsprochen hat. Diesen Rückstand hat das Team aber offenbar komplett aufgeholt. Erreicht worden ist dies durch eine Kompatibilitätsschicht, die es ermöglichen soll, die Linux-Bestandteile mit so wenigen Anpassungen wie möglich in FreeBSD zu übernehmen.


eye home zur Startseite
Smincke 18. Aug 2016

Ich musst gestern am Neighbor Discovery Protocol meines Routers rumschrauben als ich nach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cyberTECHNOLOGIES über ACADEMIC WORK, München, Eching-Dietersheim
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. GTA V PS4/XBO für 27,00€ und Fast & Furious 1-7 Box Blu...
  2. (u. a. Wolverine 1&2, Iron Man 1-3 und Avengers)
  3. (u. a. Total War: WARHAMMER 24,99€ und Rome: Total War Collection 2,75€)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Na endlich

    ceysin | 03:03

  2. Re: gestern vdsl50 erstmals getestet

    bombinho | 02:54

  3. Re: Private geben sich selbst Todesstoß

    ve2000 | 02:21

  4. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    ve2000 | 02:13

  5. Re: Ich bin auch für die Todesstrafe

    ooKEKSKILLERoo | 01:48


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel