Abo
  • Services:
Anzeige
Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein.
Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein. (Bild: Knaus)

Dinge-Erklärer: XKCD-Zeichnungen kommen in Highschool-Bücher

Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein.
Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein. (Bild: Knaus)

Der Verlag von XKCD-Zeichner Randall Munroe gibt auch Schulbücher heraus. Einige Zeichnungen aus dem Buch Thing Explainer sowie exklusives Material werden deshalb künftig zu Unterrichtsmaterial für die Highschool.

Das Buch Thing Explainer, Der Dinge-Erklärer von XKCD-Autor Randall Munroe strotzt geradezu vor genialem Aberwitz. Dass die darin enthaltenen Zeichnungen und Diagramme aber nicht nur der Belustigung dienen, beweist nun der US-Verlag von Munroe, Houghton Mifflin Harcourt (HMH). Einige der Schaubilder werden in das Schulbuchprogramm von HMH aufgenommen.

Anzeige

Beginnend mit dem kommenden Schuljahr werden ausgesuchte Darstellungen aus Thing Explainer in die Bücher für Chemie, Biologie und Physik übernommen, sofern diese zum Lehrplan passen. HMH listet unter anderem Munroes Interpretation des Periodensystems der Elemente sowie seine Erklärungen zum Aufbau eines Atomkraftwerks, dem menschlichen Körper und einzelnen Zellen.

Darüber hinaus soll Munroe für das Schuljahr 2017/18 aber auch weitere Zeichnungen erstellen, die ausschließlich für die Lehrbücher gedacht sind. Ebenso sei eine digitale Animation einer Erklärung geplant, die bereits in Thing Explainer veröffentlicht wurde, so HMH. Der ehemalige Nasa-Robotiker Munroe ist seit einigen Jahren hauptberuflich Zeichner. Die aus seinen kurzen Comicstrips für XKCD heraus entstandenen Bücher What if und eben Thing Explainer sind internationale Bestseller.

"Ich liebe es, die Wissenschaft zu erlernen, die unser Universum steuert, und möchte das Vergnügen zu entdecken, wie und warum Dinge funktionieren, mit anderen teilen", sagt Munroe. "Als ich Schüler war, bin ich oft über Schaubilder und Diagramme gestolpert, die mir die Augen für komplett neue Dinge in der Welt geöffnet haben. Und ich freue mich, die Chance zu haben, diese Freude an andere weiterzureichen."


eye home zur Startseite
UristMcMiner 11. Mai 2016

Naja ist nicht wirklich lachen, aber es zaubert einem einfach ein schmunzeln ins Gesicht...

LH 24. Mär 2016

VS-Kanzler



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. ADAC e.V., München
  4. Axians Infoma GmbH, Ulm, Rostock


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Prozessoren

    AMD bringt Ryzen mit 12 und 16 Kernen und X390-Chipsatz

  2. Spark Room Kit

    Cisco bringt KI in Konferenzräume

  3. Kamera

    Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder

  4. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  5. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  6. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  7. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  8. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach

  9. Ransomware

    Scammer erpressen Besucher von Porno-Seiten

  10. Passwort-Manager

    Lastpass fällt mit gleich drei Sicherheitslücken auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  2. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos
  3. Autonomes Fahren Kalifornien will fahrerlose Autos zulassen

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Das Problem ist nur...

    Dragon Of Blood | 19:37

  2. Re: Regel #1 des Internet

    Graveangel | 19:35

  3. Re: Kleinstrechner Einmalundniemehrwieder

    unbuntu | 19:35

  4. Re: Gibt es denn solche Geräte mit mitgelieferten...

    arthurdont | 19:31

  5. Re: Kuhl

    AndiM | 19:30


  1. 18:51

  2. 18:32

  3. 18:10

  4. 17:50

  5. 17:28

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 16:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel