Abo
  • Services:
Anzeige
Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein.
Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein. (Bild: Knaus)

Dinge-Erklärer: XKCD-Zeichnungen kommen in Highschool-Bücher

Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein.
Was sich Nerds zur Unterhaltung kaufen, kann für die Schulbildung nicht schlecht sein. (Bild: Knaus)

Der Verlag von XKCD-Zeichner Randall Munroe gibt auch Schulbücher heraus. Einige Zeichnungen aus dem Buch Thing Explainer sowie exklusives Material werden deshalb künftig zu Unterrichtsmaterial für die Highschool.

Das Buch Thing Explainer, Der Dinge-Erklärer von XKCD-Autor Randall Munroe strotzt geradezu vor genialem Aberwitz. Dass die darin enthaltenen Zeichnungen und Diagramme aber nicht nur der Belustigung dienen, beweist nun der US-Verlag von Munroe, Houghton Mifflin Harcourt (HMH). Einige der Schaubilder werden in das Schulbuchprogramm von HMH aufgenommen.

Anzeige

Beginnend mit dem kommenden Schuljahr werden ausgesuchte Darstellungen aus Thing Explainer in die Bücher für Chemie, Biologie und Physik übernommen, sofern diese zum Lehrplan passen. HMH listet unter anderem Munroes Interpretation des Periodensystems der Elemente sowie seine Erklärungen zum Aufbau eines Atomkraftwerks, dem menschlichen Körper und einzelnen Zellen.

Darüber hinaus soll Munroe für das Schuljahr 2017/18 aber auch weitere Zeichnungen erstellen, die ausschließlich für die Lehrbücher gedacht sind. Ebenso sei eine digitale Animation einer Erklärung geplant, die bereits in Thing Explainer veröffentlicht wurde, so HMH. Der ehemalige Nasa-Robotiker Munroe ist seit einigen Jahren hauptberuflich Zeichner. Die aus seinen kurzen Comicstrips für XKCD heraus entstandenen Bücher What if und eben Thing Explainer sind internationale Bestseller.

"Ich liebe es, die Wissenschaft zu erlernen, die unser Universum steuert, und möchte das Vergnügen zu entdecken, wie und warum Dinge funktionieren, mit anderen teilen", sagt Munroe. "Als ich Schüler war, bin ich oft über Schaubilder und Diagramme gestolpert, die mir die Augen für komplett neue Dinge in der Welt geöffnet haben. Und ich freue mich, die Chance zu haben, diese Freude an andere weiterzureichen."


eye home zur Startseite
UristMcMiner 11. Mai 2016

Naja ist nicht wirklich lachen, aber es zaubert einem einfach ein schmunzeln ins Gesicht...

LH 24. Mär 2016

VS-Kanzler



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg, Neutraubling


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) - Aktuell nicht bestellbar...
  2. (u. a. Tomb Raider 9,99€ und Command & Conquer The Ultimate Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: Der konkrete Verstoß

    Sinnfrei | 20:30

  2. Wieder so ein SJW-Irrsinn.

    Sinnfrei | 20:27

  3. Re: Zwangs-Updates und -Upgrades - die...

    Apollo13 | 20:14

  4. Re: Wann gibt es endlich "schöne" Gaminglaptops...

    Umaru | 20:13

  5. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    HorkheimerAnders | 20:10


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel