Abo
  • Services:
Anzeige
Kaum zu unterscheiden und doch unterschiedlich: ein N-Trig-Stift (l.) und ein Wacom-Stift (r)
Kaum zu unterscheiden und doch unterschiedlich: ein N-Trig-Stift (l.) und ein Wacom-Stift (r) (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Digitizer: Ein Stift für zwei Systeme

Kaum zu unterscheiden und doch unterschiedlich: ein N-Trig-Stift (l.) und ein Wacom-Stift (r)
Kaum zu unterscheiden und doch unterschiedlich: ein N-Trig-Stift (l.) und ein Wacom-Stift (r) (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Im Digitizer-Markt für Stiftsysteme sind vor allem zwei Hersteller stark vertreten: Wacom und N-Trig alias Microsoft. Die Stifte sind zueinander inkompatibel, das soll sich aber ändern.

Microsoft und Wacom arbeiten an einer neuen Stiftgeneration, die sowohl mit N-Trig- als auch Wacom-Digitizern kompatibel sein wird. Viele Informationen gibt es noch nicht, öffentlich verfügbar ist nur ein Tweet eines Microsoft-Mitarbeiters. Auf Nachfrage nannte Microsoft Golem.de auf der Build einige wenige Details.

Anzeige

Es ist das japanische Unternehmen Wacom, das die N-Trig-Technik lizenziert, um Dual-Mode-Stifte produzieren zu können. Das Problem, den falschen Stift zu kaufen, löst das jedoch nicht. Auf dem Markt sind zum Beispiel auch Atmel und Synaptics aktiv, wenn auch nicht so erfolgreich wie Wacom und N-Trig. Letzteres Unternehmen hat seit dem Aufkauf durch Microsoft enorm an Bedeutung gewonnen, weil Microsoft die N-Trig-Stifttechnik verbaut.

Microsoft öffnet so auch den Zubehörmarkt ein wenig. Ob dadurch auch Digitizer von Atmel und Synaptics mit unterstützt werden, beantwortete Microsoft nicht. Das ist aber aufgrund der Konstellation eher unwahrscheinlich.


eye home zur Startseite
bccc1 31. Mär 2016

Ziemlich sicher b, da N-Trig Microsofts Technologie ist.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  4. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Tesla Model S brennt auf österreichischer Autobahn aus

  2. Ubuntu 17.10 im Test

    Unity ist tot, lange lebe Unity!

  3. Asus Rog GL503 und GL703

    Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen

  4. Swisscom

    Einsatz von NG.fast bringt bis zu 5 GBit/s

  5. Bixby 2.0

    Samsung will Sprachassistenten auf viel mehr Geräte bringen

  6. FAA

    CNN-Drohne darf über Menschen fliegen

  7. Nintendo Switch

    Firmware 4.0 bietet Videoaufnahmen mit Einschränkungen

  8. UE Blast und Megablast

    Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  9. TPCast im Hands on

    Überzeugende drahtlose Virtuelle Realität

  10. Separate Cloud-Version

    Lightroom nur noch als Abo erhältlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. "kann zwar kein Benzintank explodieren"

    genussge | 12:44

  2. Re: Kleinreden ist Verteidigung der Hersteller

    bombinho | 12:43

  3. Örtliche Mobilität ist wohl der Hauptfaktor(kt)

    ckerazor | 12:43

  4. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    elgooG | 12:43

  5. Re: Die If-Schleife hat wohl nicht funktioniert.

    bolzen | 12:42


  1. 12:25

  2. 12:00

  3. 11:56

  4. 11:38

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel