• IT-Karriere:
  • Services:

Digitimes: Windows-8-Tablets sollen 8 Prozent des Marktes erreichen

Eine Preissenkung bei den Softwarelizenzen hilft Windows 8-Geräten. Ihr Anteil soll auf 10 bis 20 Millionen steigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows-8-Tablet im November 2012 in Paris
Windows-8-Tablet im November 2012 in Paris (Bild: Fred Dufour/AFP/Getty Images)

Wegen einer Preissenkung für Lizenzen von Windows 8 durch Microsoft wird die Zahl der Tablets mit dem Betriebssystem vermutlich zunehmen. Das berichtet die taiwanische IT-Branchenzeitung Digitimes aus Auftragsherstellerkreisen. In der zweiten Jahreshälfte 2013 soll die Zahl der Windows-8-Tablets auf 5 bis 8 Prozent am Gesamtmarkt für Tablets weltweit ansteigen. Das entspreche 10 bis 20 Millionen Geräten, rechnete die Digitimes vor.

Stellenmarkt
  1. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Obwohl der Anteil der Tablets mit iOS 2013 zurückgeht, werde Apple dennoch ein Wachstum auf 80 bis 100 Millionen iPads erreichen.

Dell hatte in diesem Monat den Einstiegspreis seines Windows-RT-Tablets XPS 10 auf rund 300 US-Dollar reduziert. Als Golem.de das XPS 10 testete, lag der Preis für das 32-GByte-Modell noch bei 480 Euro.

Schon länger preisreduziert sind andere Windows-RT-Geräte. Samsungs Ativ Tab, das offiziell bereits aus dem deutschen Handel genommen wurde und wegen geringer Nachfrage gar nicht erst in den USA veröffentlicht wurde, wird von vielen Händlern zu einem Preis von etwa 400 Euro angeboten. Etwas teurer ist das Vivo Tab RT von Asus, das zwischen 400 und 500 Euro kostet. Das Gerät hatten wir auch getestet, es kostete damals 700 Euro in der Basisversion.

Der deutsche Markt für Tabletcomputer war 2012 um fast 84 Prozent auf einen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro gewachsen. Der Geräteverkauf hatte sich im gleichen Zeitraum mehr als verdoppelt. Die verkauften Stückzahlen stiegen von 2,1 Millionen im Jahr 2011 auf rund 4,4 Millionen im Jahr 2012, ein Plus von 122 Prozent. 2013 soll der Absatz den Wert von 5 Millionen übertreffen.

Der Tabletmarkt lag lange Jahre brach und wurde erst im Januar 2010 durch Apples iPad wiederbelebt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-27%) 14,50€
  2. (-44%) 13,99€
  3. 7,99€

Anonymer Nutzer 25. Mai 2013

Du kannst doch einfach einen von Wacom nehmen;) Der treiber is erhältlich. Und ich...

Lala Satalin... 24. Mai 2013

Das kommt auch noch hinzu. Mein Zenbook hält manchmal über 10 Stunden!

virtual 24. Mai 2013

Eben. Die Hersteller haben wohl auf eine "early adoptors"-Welle gehofft, die für das...

virtual 24. Mai 2013

Als MS 2009 mit der Entwicklung von "Windows on ARM" begann ( Windows 7 war noch gar...

virtual 24. Mai 2013

Das berührt die leidige Abgrenzungsproblematik der Marktforscher. Ein Notebook mit...


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

    •  /