Digitimes: Windows 8 kostet für PC-Hersteller ab 60 US-Dollar

Von Microsoft gibt es bisher nur Preise für die Upgradeversionen von Windows 8, die OEM-Preise für die Hersteller für Geräte werden nie öffentlich genannt. Digitimes will sie nun von taiwanischen Unternehmen erfahren haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 8 RT kostet ab 50 US-Dollar.
Windows 8 RT kostet ab 50 US-Dollar. (Bild: Microsoft)

Wie Digitimes berichtet, kostet die Vollversion von Windows 8 zur Erstinstallation auf neuen PCs zwischen 60 und 80 US-Dollar. Ähnlich dürften auch die Kosten für die allgemein zugängliche System-Builder-Version ausfallen, die Microsoft von Windows 8 ebenfalls allgemein anbieten will. Wollen PC-Hersteller Windows 8 Professional mit Office installieren, sind dem Bericht zufolge 80 bis 100 US-Dollar fällig. Auch für die ARM-Version für Tablets, genannt Windows RT, gibt es einen Preis. Sie soll inklusive Office 50 bis 65 US-Dollar kosten.

Stellenmarkt
  1. Testmanager (d/m/w) Datenmanagement-Systeme
    TeamBank AG, Nürnberg
  2. Data Scientist CPQ / Sales Configurater (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Microsoft nennt die Preise der OEM-Versionen, die an Gerätehersteller geliefert werden, traditionell nicht öffentlich, weil sie - vor allem abhängig vom Volumen - frei verhandelt werden. Anders ist das mit den direkt an Endkunden vertriebenen Upgradeversionen, für die Microsoft bereits Preise genannt hat. Am billigsten ist ein Upgrade von XP, Vista oder Windows 7 auf Windows 8, wenn man die Downloadversion von Windows 8 Pro für 39,99 US-Dollar erwirbt.

Diese Upgrades lassen sich nur installieren, wenn vorher eine legale Version eines früheren Windows ab XP vorhanden ist. Soll die Festplatte oder SSD für einen kompletten Neuanfang formatiert werden, muss dies das Installationsprogramm erledigen.

Weiterhin nicht bekannt sind die Preise für die Vollversionen von Windows 8, die im Einzelhandel angeboten werden sollen. Sie eignen sich auch für die Installation auf PCs, auf denen vorher kein Windows installiert war. Das dürfte nicht mehr lange so bleiben: Die fertige Version (RTM) von Windows 8 soll bereits im August zur Verfügung stehen, der offizielle Marktstart ist für Oktober 2012 vorgesehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
OneXPlayer 1S im Test
Die Über-Switch

Mit schnellem Prozessor, viel RAM und integrierter Intel-GPU soll der OneXPlayer zum stärksten Spiele-Handheld werden. Das klappt zumindest teilweise.
Ein Test von Martin Wolf

OneXPlayer 1S im Test: Die Über-Switch
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Leistungsschutzrecht: Corint Media fordert von Facebook 190 Millionen Euro
    Leistungsschutzrecht
    Corint Media fordert von Facebook 190 Millionen Euro

    Die Verwertungsgesellschaft verlangt von Facebook nur die Hälfte von dem, was Google zahlen soll.

  3. Ikea Åskväder: Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland
    Ikea Åskväder
    Modulare Steckdosenleiste startet in Deutschland

    Die modulare Steckdosenleiste von Ikea ermöglicht viele Anpassungen und wird erstmals auf der Ikea-Webseite gelistet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /