Abo
  • Services:
Anzeige
Gewölbter Sensor in einem Patentantrag von Sony
Gewölbter Sensor in einem Patentantrag von Sony (Bild: Sony/Patent- und Markenamt Japan)

Digitalkameras: Sony stellt gewölbte Sensortechnik vor

Auf einem Symposium will Sony erörtern, welche Möglichkeiten es gibt, die digitale Bildtechnik noch weiter zu verbessern. Ein Vorschlag sind gekrümmte Sensoren und darauf angepasste Optiken, die dem menschlichen Sehen ähneln.

Anzeige

Unsere Netzhaut ist gewölbt, während Kamerasensoren flach sind. Nach Vorstellung von Sony könnten ein gewölbter Sensor und dazu passende Objektive bessere Ergebnisse erzielen. Vor allem könnten die Objektive lichtstärker sein, weil sie nicht so stark korrigiert werden müssen, um ein unverzerrtes Bild auf die plane Oberfläche zu projizieren.

Sony hatte 2012 in einem Patentantrag gezeigt, wie ein solcher Sensor hergestellt werden könnte. Durch Erhitzen und Abkühlen der Halterung soll die Krümmung erreicht werden.

Der gewölbte CMOS-Sensor soll an den Rändern für besonders geringe Lichtverluste sorgen. Die Randabschattung wirkt sich bei vielen regulären Objektivkonstruktionen hingegen besonders störend aus und muss aufwendig korrigiert werden. Bei gekrümmten Sensoren würde dieser Aufwand wegfallen und die Objektive könnten lichtstärker sein, weil ihre Linsenkonstruktionen einfacher und weniger lichtschluckend sein könnten. Zudem wären sie leichter. Sony gibt außerdem an, dass das Bild bei dem gewölbten Sensor kontrastreicher sein könnte und bessere Schwarzwerte aufweisen kann.

Ob Sony wirklich plant, solche Sensoren zu bauen, ist nicht bekannt. Dazu sind vollkommen neue Kamerakonstruktionen und vor allem auch neue Objektive erforderlich.

Das Symposia on VLSI Technology and Circuits, auf dem der Vortrag A Novel Curved CMOS Image Sensor Integrated with Imaging System gehalten werden soll (PDF), findet am 10. Juni 2014 in Honolulu statt.


eye home zur Startseite
FrankAstronomie 04. Apr 2014

Hallo, solche Optiken gibt es bereits seit 1930. Bernhard Schmidt hat diese entworfen...

körner 03. Apr 2014

niemand schert

expat 03. Apr 2014

... dass Symposien immer an geilen Orten stattfinden. Honolulu?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. B. Braun Melsungen AG, Melsungen, Tuttlingen
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. 29,99€
  3. (u. a. Dark Souls III für 24,99€, Darkosuls II: Scholar of the First Sin für 8,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  2. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  3. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  4. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  5. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  6. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  7. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten

  8. LG G6 im Hands on

    Schlankes Smartphone hat zwei Kameralinsen

  9. P10 und P10 Plus im Hands on

    Huaweis neues P10 kostet 600 Euro

  10. Mobilfunk

    Nokia bringt Vorstandard 5G-Netzwerkausrüstung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: Kein DualSim, MP8 und wieder nichts

    mr.r | 20:44

  2. Re: Nie wieder ein Samsung Tablet

    vanilla thunder | 20:43

  3. Das Spiel mit der Nostalgie

    sofries | 20:43

  4. Re: Mein nächstes Notebook sollte 8 Kerne haben

    Seismoid | 20:41

  5. Re: Was ist denn das bitte?

    Lemo | 20:39


  1. 20:32

  2. 20:15

  3. 19:00

  4. 19:00

  5. 18:45

  6. 18:10

  7. 17:48

  8. 15:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel