Digitalkameras: Canon Powershot G7 X Mark III mit Livestreamingfunktion

Canon hat zwei neue Digitalkameras aus der Powershot-G-Serie vorgestellt. Die Powershot G7 X Mark III ist in der Lage, Livestreamingvideos aufzunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon PowerShot G7 X Mark III
Canon PowerShot G7 X Mark III (Bild: Canon)

Canon hat mit den Kameras Powershot G5 X Mark II und G7X Mark III zwei Modelle für Nutzer vorgestellt, die in hoher Qualität Videos streamen wollen. Die Powershot G7X Mark III ist sogar mit Livestreamingfunktionen ausgerüstet. Zudem wurden die Objektive überarbeitet. Die Powershot G5 X Mark II verfügt über ein f/1.8-2.8 Objektiv mit 5-fach-Zoom, die Powershot G7 X Mark III ist mit einem 4,2-fach f/1.8-2.8 Zoomobjektiv ausgerüstet. Hier kann über 3,5-mm-Klinke auch ein externes Mikrofon angeschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Frontend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Düsseldorf, Kleve
  2. IT-Anwendungsentwickler / Service Manager (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg
Detailsuche

Beide Kameras sind mit einem 20,1 Megapixel auflösenden 1-Zoll-Sensor ausgerüstet und können 4K-Videos aufnehmen. Die Powershot G5 X Mark II verfügt über einen ausfahrbaren OLED-Sucher mit 2,36 Millionen Bildpunkten.

Beide Kameras beherrschen WLAN und Bluetooth. Bei der Powershot G7X Mark III kann das Streaming direkt über WLAN erfolgen.

Beide Kameras sind über USB-C aufladbar und können mit dem optionalen Adapter Canon PD-E1 im Dauerbetriebsmodus genutzt werden.

Die Powershot G5 X Mark II soll ab August 2019 für rund 930 Euro verfügbar sein, die Powershot G7 X Mark III für 780 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

3rain3ug 09. Jul 2019

Kann man diese Kamera auch als Web-Cam ersatz für Skype, Slack und co verwenden?


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /