Abo
  • Services:

Digitalkamera: Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

Mit der WG-50 stellt Ricoh eine neue Kompaktkamera mit 5fach-Zoom vor, die gegen Stürze, Wasser, Staub und Kälte geschützt ist. Sie übersteht beispielsweise einen Tauchgang bis 14 Meter Tiefe.

Artikel veröffentlicht am ,
Ricoh WG-50
Ricoh WG-50 (Bild: Ricoh)

Die Kompaktkamera Ricoh WG-50 soll ohne Zusatzgehäuse 14 Meter Wassertiefe überstehen, ist frostsicher bis minus 10 Grad Celsius und gegen Stürze aus 1,6 Metern Höhe geschützt. Zudem kann sie laut Hersteller mit 100 kg belastet werden, ohne zu zerbrechen.

  • Ricoh WG-50 (Bild: Ricoh)
  • Ricoh WG-50 (Bild: Ricoh)
  • Ricoh WG-50 (Bild: Ricoh)
Ricoh WG-50 (Bild: Ricoh)
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Deloitte, Düsseldorf, München

Die Kamera ist mit einem CMOS-Sensor mit 16 Megapixeln Auflösung ausgerüstet, der bis zu ISO 6.400 ermöglicht. Das eingebaute 5fach-Zoom deckt eine Brennweite von 28 bis 140 mm (Kleinbild) ab und ragt aus der Kamera nicht heraus. Die Naheinstellgrenze liegt bei einem Zentimeter, was Makros ermöglicht. Damit die Kamera das Motiv nicht verschattet, sind sechs LED rund um das Objektiv angebracht.

Die Kamera verfügt über 20 Aufnahmeprogramme etwa für Sport-, Nacht- oder Makroaufnahmen. Die Ricoh kann auch Videos in Full-HD (h.264) bei 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Eine besondere Blitzfunktion nimmt mit einem Auslöserdruck ein und dieselbe Aufnahme mit und ohne Blitz auf. Auf der Rückseite befindet sich ein 2,7 Zoll großes Display, das den Sucher ersetzt und eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten aufweist.

Der japanische Hersteller bietet diverses Zubehör zum Befestigen der Kamera an. So gibt es zum Beispiel einen Saugnapf oder eine Lenkerhalterung. Um die WG-50 per Infrarot fernauslösen zu können, befindet sich jeweils auf der Vorder- und Rückseite ein Sensor. Die Ricoh WG-50 soll ab Juni 2017 in den Farben Schwarz oder Orange für rund 250 Euro in den Handel kommen. Preise für das Zubehör stehen noch aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 529,00€ (bei o2online.de)
  2. 1745,00€
  3. 64,89€
  4. 3,74€

John2k 26. Mai 2017

bei der übr ürschrift. Aber dann handelt es sich um ein taucherkamera :-)

wurstfett 26. Mai 2017

https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url...


Folgen Sie uns
       


HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019)

Das Nokia 210 ist ein 2,5G Featurephone.

HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019) Video aufrufen
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
    Operation 13
    Anonymous wird wieder aktiv

    Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
    Von Anna Biselli


      Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
      Verschlüsselung
      Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

      VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
      Eine Analyse von Hanno Böck

      1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
      2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
      3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

        •  /