Abo
  • Services:
Anzeige
Leica SL
Leica SL (Bild: Leica)

Digitalkamera: Leica SL als spiegellose Systemkamera mit Vollformatsensor

Leica SL
Leica SL (Bild: Leica)

Leica hat mit der SL eine Systemkamera vorgestellt, die mit dem T-Bajonett ausgerüstet ist. Wer will, kann über Adapter auch andere Objektive von Leica anschließen. Die SL ist mit einem Vollformatsensor mit 24 Megapixeln ausgerüstet und kann auch 4K-Videos aufnehmen.

Anzeige

Mit der Leica SL hat der Traditionshersteller aus Deutschland eine neue, spiegellose Systemkamera vorgestellt, die mit einem Kleinbildsensor ausgerüstet ist, der eine Auflösung von 24 Megapixeln erreicht. Der in CMOS-Technik gefertigte Sensor soll eine Lichtempfindlichkeit bis ISO 50.000 bieten und kann auch 4K-Videos aufnehmen, wobei die Formate 4.096 x 2.160 Pixel mit 24 Bilder/s und 3.840 x 2.160 Pixel mit 25 oder 30 Bilder/s möglich sind. Auch Full-HD mit 24, 25, 30, 50, 60, 100 und 120 Bilder/s sind möglich. Der Kameraverschluss soll Belichtungszeiten von 30 Minuten bis 1/8.000 Sekunde erlauben. Die Serienbildgeschwindigkeit wird mit elf Fotos pro Sekunde angegeben.

  • Leica SL (Bild: Leica)
  • Leica SL (Bild: Leica)
Leica SL (Bild: Leica)

Die Kamera im Aluminiumgehäuse erlaubt auch den Anschluss von Leica-Objektiven der Systeme S, M und R, die mit Adaptern genutzt werden können. Das Gehäuse ist gegen Staub und Regen abgedichtet und verfügt über ein integriertes GPS-Modul.

Wie bei allen spiegellosen Systemkameras ist bei der Leica SL ein elektronischer Sucher eingebaut, der eine Auflösung von 4,4 Millionen Bildpunkten bietet. Das dürfte derzeit die höchste Auflösung eines E-Suchers auf dem Markt sein. Zudem ist ein 2,95 Zoll großer Bildschirm an der Rückseite eingebaut, der als Touchscreen genutzt werden kann.

Die Leica SL verfügt über zwei SD-Kartenschächte, misst 147 x 104 x 39 mm und wiegt mit Akku 847 Gramm. Sie soll ab Mitte November für 6.900 Euro angeboten werden. Der Preis bezieht sich aber nur auf das Gehäuse. Parallel hat Leica drei Objekte angekündigt. Das Vario-Elmarit-SL 1:2,8-4/24-90 mm ASPH kostet 4.300 Euro und soll parallel zur Kamera erscheinen. Mit 1.140 Gramm ist es allerdings sehr schwer. Das APO-Vario-Elmarit-SL 1:2,8-4/90-280 mm ASPH soll erst im zweiten Quartal 2016 erscheinen. Im vierten Quartal 2016 kommt das Summilux-SL 1:1,4/50 mm ASPH.


eye home zur Startseite
M.P. 22. Okt 2015

Seit "KryptoChef" bin ich wohl etwas allergisch gegen die Vorsilbe "Voll...." ;-) http...

moorpheus 21. Okt 2015

"... ist bei der Leica SL ein elektronischer Sucher eingebaut" Es gibt einige spiegellose...

elS1NOZc 21. Okt 2015

Darauf warte ich seit Jahren bei den spiegelosen.

frnkbrnhrd 21. Okt 2015

Spätestens wenn an der SL ein Objektiv hängt, besteht keine Verwechslunggefahr mehr. Das...

noty 21. Okt 2015

sollte eine Antwort zu dem unteren Thema werden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)
  3. (u. a. Makita Bohrhammer HR2470 94,90€, Makita Akku-Bohrschrauber uvm.)

Folgen Sie uns
       


  1. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien

  2. Bungie

    Destiny 2 mischt Peer-to-Peer und dedizierte Server

  3. Rocketlabs

    Neuseeländische Rakete erreicht den Weltraum

  4. Prozessor

    Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren

  5. Debatte nach Wanna Cry

    Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?

  6. Drohne

    DJI Spark ist ein winziger Spaßcopter mit Gestensteuerung

  7. Virb 360

    Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

  8. Digitalkamera

    Ricoh WG-50 soll Fotos bei extremen Bedingungen ermöglichen

  9. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  10. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Sieht für 350 Euro ganz schön billig aus.

    Niaxa | 11:29

  2. Re: Wasser dicht nur bis 10m

    a140829 | 11:28

  3. Re: Nokia hat damals solche Geräte repariert

    eXXogene | 11:26

  4. Re: Warten wir die ersten Clones ab

    Mixermachine | 11:25

  5. Re: Ist doch Standard

    Deff-Zero | 11:25


  1. 11:30

  2. 11:10

  3. 10:50

  4. 10:22

  5. 09:02

  6. 08:28

  7. 07:16

  8. 07:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel