• IT-Karriere:
  • Services:

Digitalkamera: Canon G9 X Mark II mit besserer Bildstabilisierung und 8 fps

Von Canon kommt mit der Powershot G9 X Mark II ein Nachfolger der kleinen Digitalkamera G9 X, der eine verbesserte Bildstabilisierung und Rohdatenaufnahmen mit acht Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Ihr kleines Gehäuse hat die Digitalkamera behalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Canon Powershot G9 X Mark II
Canon Powershot G9 X Mark II (Bild: Canon)

Optisch ist an der Canon Powershot G9 X Mark II im Vergleich zum Vorgänger kaum etwas verändert worden. Die Unterschiede liegen in der Bildstabilisierung, die eine bis zu 3,5 Blendenstufen längere Belichtungszeit freihand ermöglichen soll.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Lörrach
  2. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Außerdem soll die Kamera Reihenaufnahmen von bis zu 8,2 Bildern pro Sekunde aufnehmen können. Die Reaktionsgeschwindigkeit des Autofokus soll ebenfalls verbessert worden sein. Die Powershot G9 X Mark II ist mit einem dreifach optischen Zoom (28 - 84 mm KB) bei Anfangsblendenöffnungen von f/2,0 im Weitwinkel- und f/4,9 im Telebereich ausgerüstet.

  • Canon Powershot G9 X Mark II (Bild: Canon)
  • Canon Powershot G9 X Mark II (Bild: Canon)
  • Canon Powershot G9 X Mark II (Bild: Canon)
Canon Powershot G9 X Mark II (Bild: Canon)

Der CMOS-Sensor (1 Zoll) erreicht eine Auflösung von 20,1 Megapixeln und kann auch zum Filmen in Full-HD mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde genutzt werden. Die Lichtempfindlichkeit reicht von ISO 125 bis 12.800.

Blende, Belichtungszeit und Zoom werden mit dem Objektivsteuerring eingestellt, dazu kommt ein Touchscreen mit 3 Zoll (7,62 cm) großem Bildschirm, der eine Auflösung von etwa 1,04 Millionen Bildpunkten bietet.

Die Canon Powershot G9 X Mark II wiegt 206 Gramm und misst etwa 98,0 x 57,9 x 31,3 mm. WLAN und Bluetooth sind eingebaut. Die vollständigen technischen Daten der Kompaktkamera hat Canon online veröffentlicht. Die Powershot G9 X Mark II soll ab Februar 2017 für rund 500 Euro angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 57,99€
  2. 45,99€ statt 59,99€ | Special Edition für 53,99€ und Ultimate Edition für 63,99€
  3. 39,99€ statt 59,99€ | Deluxe Edition für 52,99€ und Super Deluxe Edition für 79,99€

Kleiner Frechdachs 07. Feb 2017

Ab 24mm wäre die Kamera brauchbar, so ist sie lediglich die evtl. bessere Alternative zur...


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
Ryzen 9 3950X im Test
AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Zen-CPUs AMD nennt konkrete Termine für Ryzen 3950X und Threadripper
  2. Castle Peak AMDs Threadripper v3 sollen am 19. November erscheinen
  3. OEM & China AMD bringt Ryzen 3900 und Ryzen 3500X

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /