Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.

Artikel von Dirk Koller veröffentlicht am
EZB-Hauptsitz in Frankfurt am Main: Wann kommt der digitale Euro?
EZB-Hauptsitz in Frankfurt am Main: Wann kommt der digitale Euro? (Bild: Armando Babani / AFP via Getty Images)

Seit etwa zehn Jahren fordern Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum Banken und Zentralbanken heraus und gewinnen dabei zunehmend an Popularität und Marktkapitalisierung. Langsam werden nun aber auch die Staaten aktiv und bringen eigene digitale Währungen heraus - oder planen es zumindest. Wir haben uns den aktuellen Stand angesehen und geben einen Überblick.


Weitere Golem-Plus-Artikel
E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor
E-Commerce und Open Banking: E-Commerce und Open Banking: Big-Tech-Konzerne drängen in den Finanzsektor

Open Banking sollte Innovationen fördern. Stattdessen nutzen Amazon, Apple und Google es dazu, ihre Marktmacht auszubauen.
Eine Analyse von Erik Bärwaldt


Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Mich küsst die künstliche Sonne wach
Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico: Mich küsst die künstliche Sonne wach

Was ist ein sinnvoller Einsatz für Mikrocontroller mit WLAN-Modul wie den Raspberry Pi Pico W? Ganz klar: ein Wecker mit künstlichem Sonnenaufgang!
Eine Anleitung von Johannes Hiltscher


Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen
Programmierung: Programmierung: APIs und Full-Stack-Anwendungen mit CAP von SAP erstellen

Mit dem Cloud Application Programming Model lassen sich http-basierte APIs samt dynamischen Oberflächen so schnell wie nie in der SAP-Welt entwickeln.
Eine Anleitung von Volker Buzek


    •  /