Digitaler Impfpass: Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke

Was tun mit den illegal ausgestellten digitalen Impfpässen? Zurückziehen ist nicht vorgesehen. Im Notfall müssen alle neu ausgestellt werden.

Ein Bericht von und veröffentlicht am
Apotheken können derzeit keine digitalen Impfnachweise ausgeben.
Apotheken können derzeit keine digitalen Impfnachweise ausgeben. (Bild: Martin Rose/Getty Images)

Die Apotheken in Deutschland geben derzeit keine digitalen Impfnachweise mehr aus, da der Deutsche Apothekerverband (DAV) dies nach Sicherheitsbedenken gestoppt hat. Doch das System hat ein technisches Problem: Ein bisher von einer Apotheke ausgestelltes Zertifikat kann kaum sinnvoll zurückgezogen werden - außer es werden sämtliche Zertifikate von allen Apotheken zurückgezogen. Das wären derzeit immerhin rund 25 Millionen Zertifikate.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
Maschinelles Lernen und Autounfälle: Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein

Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
Von Andreas Meier


Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
Antimaterie: Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller


Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.: Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


    •  /