Abo
  • Services:

Digitaler Assistent: Toyota setzt auf Amazons Alexa

Toyota will zusammen mit seiner Lexus-Marke Amazons Alexa in seine Autos integrieren. Bei Google steht die Integration von Google Assistant in Android Auto im Mittelpunkt. Beide digitale Assistenten sollen den Fahrer weniger ablenken, weil sie mit der Sprache bedient werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Toyota will Alexa in seine Autos integrieren.
Toyota will Alexa in seine Autos integrieren. (Bild: Toyota)

Nach BMW, Ford, VW samt Seat und Škoda hat auch Toyota angekündigt, seine Fahrzeuge mit Amazons digitalem Assistenten Alexa bestücken zu wollen. Alle Toyota-Modelle mit dem Infotainment-System Entune 3.0 und alle Lexus-Typen mit Enform 2.0 sollen Alexa irgendwann in diesem Jahr bekommen. Weitere Toyota-Modelle sollen Alexa 2019 erhalten. Vorerst wurde die Alexa-Integration nur für den US-Markt angekündigt. Wann auch deutsche Toyota-Autos Alexa erhalten werden, ist nicht bekannt.

Alexa im Auto

Stellenmarkt
  1. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  2. CSL Behring GmbH, Marburg

Nach Angaben von Toyota kann Alexa dafür verwendet werden, sich zu bestimmten Orten führen zu lassen. Wie die Alexa-Routenführung realisiert ist, ist allerdings noch nicht bekannt. Zudem können die von Alexa bekannten Funktionen zum Anlegen neuer Einträge in der Einkaufsliste, zum Musikhören und zum Vorlesen aktueller Nachrichten verwendet werden.

Auch die Steuerung von an Alexa angebundenen Smart-Home-Komponenten ist so möglich. So könnte die Heizung von unterwegs eingeschaltet werden. Zudem soll sich das Garagentor auf Zuruf öffnen lassen oder der Autofahrer schaltet vor dem Aussteigen das Licht im Korridor des Hauses ein.

Google Assistant kommt in Android Auto

In den USA will Google die vor acht Monaten erstmals gezeigte Integration von Google Assistant in Android Auto in den kommenden Wochen bereitstellen. Wann Android Auto in Deutschland ebenfalls mit Google Assistant bestückt wird, ist weiterhin nicht bekannt.

Obwohl Ford und VW bereits im Januar vor einem Jahr ihre Alexa-Integration angekündigt hatten, sind in Deutschland noch keine Autos mit der Alexa-Integration verfügbar. Bislang haben die Autohersteller auch keine Termine genannt, wann Kunden die Alexa-Integration erhalten werden. BMW will Alexa ab Mitte 2018 serienmäßig in den Autos einbauen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. 119,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

HerrMannelig 11. Jan 2018

Sprachassisten erzeugen gerade viele Klicks, jetzt wo Smartwatches und VR wieder...

Andi K. 10. Jan 2018

Merkst du nicht, wie Lächerlich das ist?


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    •  /