Abo
  • IT-Karriere:

Digitaler Assistent: Alexa kann auf allen Windows-10-Geräten lauschen

Es gibt eine neue Version der Alexa-App für Windows 10. Damit kann Amazons digitaler Assistent auf Zuruf ohne Knopfdruck verwendet werden. Einen smarten Lautsprecher wird das aber nur bedingt ersetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Alexa-App für Windows 10
Alexa-App für Windows 10 (Bild: Amazon)

Amazon hat die Alexa-Funktionen auf Windows-10-Sytemen erweitert. Die App kennt nun einen sogenannten Freisprechmodus, um den digitalen Assistenten auch ohne Drücken einer Taste nutzen zu können. Bisher gab es den Freisprechbetrieb nur für ausgewählte Windows-10-Geräte, nun soll er von allen Windows-10-Geräten unterstützt werden.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Dafür sollten freilich Mikrofon und Lautsprecher im Gerät enthalten oder angeschlossen sein. Ein Notebook darf nicht im Energiesparbetrieb laufen, dann ist der Freisprechbetrieb nicht aktivierbar. Nutzer sollten sich aber räumlich in der Nähe des Mikrofons aufhalten, damit die Befehle verstanden werden.

Damit kann Alexa unter Windows 10 etwas bequemer genutzt werden; Microsofts digitaler Assistent Cortana steht parallel weiterhin zur Verfügung. Wer den Freisprechmodus nicht nutzen möchte, kann diesen auch abschalten. Die Alexa-App verhält sich etwas ähnlich wie ein Alexa-Gerät mit Display, also etwa wie ein Echo Show. Zu Befehlen erscheinen oftmals weitere Zusatzinfomationen, diese werden jedoch nicht immer angezeigt.

Die Alexa-App erlaubt keine Anruffunktionen, so dass dafür entweder die Alexa-App auf einem Smartphone oder ein Echo-Lautsprecher benötigt wird. Auch können nicht alle von Alexa unterstützten Musikstreamingdienste verwendet werden. Eine Spotify-Nutzung etwa ist nicht möglich, wir können Amazon Music und TuneIn nutzen.

Wer mit der Anschaffung eines smarten Lautsprechers liebäugelt, kann Alexa auf einem Windows-10-Gerät vorab ausprobieren. Alternativ gibt es auch Alexa als Android- und iOS-App, mit denen der digitale Assistent ebenfalls nutzbar ist, ohne Geld für einen smarten Lautsprecher ausgeben zu müssen. Die Einrichtung von Alexa-Geräten ist mit der Windows-10-App nicht möglich, das bleibt den Apps für Android und iOS vorbehalten.

Alexa für Windows 10 steht kostenlos im Microsoft Store zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung U32J590UQU UHD-Monitor + Xbox One S 1 TB Bundle mit The Division 2 oder Minecraft...
  2. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 82,99€)
  3. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  4. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)

randya99 09. Mai 2019 / Themenstart

Ich wehre mich nicht gegen eine Maschine. Ich will nur eine, die nicht sinnlos ist. Über...

Katharina... 08. Mai 2019 / Themenstart

Das ist ein klassischer Osi Layer 8 Fehler ;-)

1st1 08. Mai 2019 / Themenstart

Licht kann nur genutzt werden, wenn die Lampe eingeschaltet wurde. Äh, ja... Ein Notebook...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht

Ein 3D-Drucker für die Industrie: Das Fraunhofer IWU stellte auf der Hannover Messe 2019 einen 3D-Drucker vor, der deutlich schneller ist als herkömmliche Geräte dieser Art.

Schneller 3D-Drucker vom Fraunhofer IWU - Bericht Video aufrufen
Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /