Abo
  • Services:
Anzeige
Nikon D4S
Nikon D4S (Bild: Nikon)

Digitale Spiegelreflexkamera: Nikon D4S mit ISO 409.600 und 16,2 Megapixeln

Nikon hat mit der D4S sein neues Spitzen-DSLR-Modell vorgestellt, das eine Auflösung von 16,2 Megapixeln erreicht und Serienbilder mit 11 Fotos pro Sekunde schießen kann. Dazu kommen eine Lichtempfindlichkeit von ISO 409.600 und eine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle.

Anzeige

Die Nikon D4S soll neue Maßstäbe für die Fotografie bei schlechtem Licht setzen. Der neue Vollformatsensor mit 16,2 Megapixeln kann Bildraten von 11 Fotos pro Sekunde erzielen und im erweiterten Modus bis zu einer Lichtempfindlichkeit von ISO 409.600 betrieben werden. Neben normalen Rohdatenbildern können mit der D4S auch Fotos in einem neuen, kleinen RAW-Format S erzeugt werden, die sich schneller verarbeiten und über das Gigabit-Ethernet zum Bearbeiter schicken lassen.

  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
  • Nikon D4S (Bild: Nikon)
Nikon D4S (Bild: Nikon)

Die Kamera ist wie die Vorgängerin in einem Metallgehäuse untergebracht, das nur leicht modifiziert wurde, was die Handhabung verbessern soll. Die Anordnung der Tasten wurde dabei leicht verändert.

Die Kontrolle der Kamerafunktionen und der aufgenommenen Bilder erfolgt über ein 3,2 Zoll großes Display mit 921.000 Bildpunkten.

Der Hersteller gibt eine Auslöseverzögerung von 42 Millisekunden an. Der Verschluss soll auf etwa 400.000 Auslösungen ausgelegt sein. Die Nikon D4S kann Verschlusszeiten von 1/8.000 bis 30 Sekunden realisieren. Die Blitzsynchronzeit reicht bis zu einer 1/250 Sekunde.

Der Autofokus der D4S arbeitet mit 51 Messfeldern und verfügt über die neue Option "Messfeldgruppensteuerung". Damit werden konstant fünf vorgewählte, als Raute angeordnete AF-Messfelder verwendet. Der Anwender kann diese Gruppe innerhalb des AF-Rasters hin- und herschieben. Sie erfassen sich bewegende Motive auch auf größerer Entfernung, verspricht Nikon. Der japanische Kamerahersteller will auch die dynamische Messfeldsteuerung mit 9, 21 oder 51 Messfeldern verbessert haben, die es schon in der D4 gab. Die Schärfenachführung soll sowohl im Nahbereich als auch bei Querbewegungen präziser arbeiten.

Die D4S nimmt auch Videos auf, wobei jetzt Bildraten von bis zu 60p/50p ausgewählt werden können. Zudem arbeitet die Kamera mit 30p, 25p oder 24p. Die maximale Auflösung liegt bei Full-HD.

Der Anwender kann wahlweise die gesamte Fläche des Sensors, den APS-C-Ausschnitt oder eine noch kleinere Fläche für die Videoaufnahme nutzen. Letztere Option sorgt für eine 2,7fache, scheinbare Brennweitenverlängerung und somit für einen eingebauten Tele-Effekt. Die Videosignale können unkomprimiert über HDMI ausgegeben und von Drittgeräten aufgezeichnet werden. Parallel dazu läuft die Aufnahme auf eine Speicherkarte in der Kamera. Bei der Tonspur bieten sich nun mehr Aussteuerungsmöglichkeiten.

Die Kamera verfügt über zwei Speicherkartenslots. Einer davon ist für Compact-Flash-Karten (UDMA 7) und einer für XQD-Karten geeignet.

Die Nikon D4S misst 156,5 x 160 x 90,5 mm und wiegt mitsamt Akku und XQD-Karte 1.350 Gramm. Sie soll voraussichtlich ab März 2014 für rund 6.150 Euro ohne Objektiv erhältlich sein.


eye home zur Startseite
nykiel.marek 26. Feb 2014

Danke! LG, MN



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  3. Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,90€ (Bestpreis!)
  2. 1,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

  1. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    zilti | 04:40

  2. Re: Die GPLv3 wird auch noch nicht juristisch...

    picaschaf | 03:41

  3. Re: Geschwindigkeiten zu niedrig

    gaym0r | 02:09

  4. Re: Eigentlich doch genial

    plutoniumsulfat | 01:22

  5. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    RipClaw | 01:08


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel