Abo
  • Services:
Anzeige
Def Leppard: Stücke exakt neu eingespielt
Def Leppard: Stücke exakt neu eingespielt (Bild: Def Leppard/Screenshot: Golem.de)

Digitale Musik: Def Leppard kopieren sich selbst

Def Leppard: Stücke exakt neu eingespielt
Def Leppard: Stücke exakt neu eingespielt (Bild: Def Leppard/Screenshot: Golem.de)

Die britische Rockband Def Leppard hat zwei ihrer alten Stücke als exakte Kopie der Originalversion neu eingespielt und verkauft diese bei iTunes und Amazon. Grund war, dass die Plattenfirma die Musiker ihrer Ansicht nach nicht angemessen an Digitalumsätzen beteiligen wollte.

Wenn es eine Band - früher oder später - kreativ nicht mehr so draufhat, wird gern behauptet, sie kopiere sich selbst. Die britische Rockband Def Leppard macht genau das: Sie kopiert sich selbst. Aus den üblichen Gründen: Sie will mehr Geld verdienen - mit digitalen Versionen ihrer Stücke.

Anzeige

Hintergrund ist ein Streit der Band mit ihrer Plattenfirma Universal Music: Nach Ansicht war der Anteil, den Universal ihr am Verkauf von digitalen Versionen ihrer Stücke zahlen wollte, zu gering. Deshalb hat sie sich von Universal getrennt und beschlossen, ihre alten Stücke neu einzuspielen. Derzeit ist kein Album der Band, die 1977 als Schülerband gegründet wurde, als MP3-Download erhältlich.

Kontrolle zurückbekommen

"Wir ersetzen einfach unser Gesamtwerk durch brandneue, exakt gleiche Versionen dessen, was wir gemacht haben", erklärte Sänger Joe Elliott dem US-Branchenmagazin Billboard. So wolle die Band die Kontrolle über ihr eigenes Werk zurückbekommen.

Der Vertrag mit Universal ließ ihnen offensichtlich diese Möglichkeit: "Unser Vertrag sieht vor, dass sie mit unserer Musik nichts ohne unsere Zustimmung machen können", erzählt Elliott. "Also haben wir ihnen einen Brief geschrieben, in dem stand: 'Egal, was ihr vorhabt, die Antwort wird 'nein' sein, fragt also gar nicht erst.' So sind wir gegangen."

52-Jähriger singt wie 22-Jähriger

Zwei neue Versionen haben Def Leppard schon eingespielt: "Rock of Ages" aus dem Jahr 1983 und "Pour Some Sugar on Me" aus dem Jahr 1987. Einen über 25 Jahre alten Song neu einzuspielen, sei gar nicht so einfach gewesen, sagt Elliott. Das gehe nicht einfach in drei Minuten. Sie hätten die Stücke genau analysieren müssen, um sie wieder ebenso einspielen zu können. Auch das Alter habe sich bemerkbar gemacht - er habe die Stimme eines 22-Jährigen finden müssen, erzählt der inzwischen 52-jährige Elliott.

Der Erfolg scheint Def Leppard recht zu geben: Die Stücke sind seit Anfang Juni über iTunes und Amazon MP3 erhältlich. Seitdem sei "Rock of Ages" in den USA 5.000-mal, "Pour Some Sugar on Me" sogar 21.000-mal heruntergeladen worden, berichtet Billboard unter Berufung auf Nielsen Soundscan. Mehr Stücke sollen nach der aktuellen Tour folgen, sagen die Musiker.


eye home zur Startseite
spiderbit 10. Jul 2012

http://de.wikipedia.org/wiki/Coverversion das was ich dachte das es sei, das der Künstler...

ichbinsmalwieder 10. Jul 2012

Aber es bedeutet, dass man MP3s problemlos legal aus seiner legal erworbenen CD erzeugen...

elgooG 10. Jul 2012

Die werden sicher verklagt, sobald sie erst Summe X damit verdient haben. Wenn die Titel...

DiscoVolante 09. Jul 2012

na, ich vermute mal, dass die band bzw. die ausführenden produzenten da bestimmt bei der...

deutscher_michel 09. Jul 2012

Der Vorteil ist, dass du die Band unterstützt und nicht primär den Publisher



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VDI Württembergischer Ingenieurverein e.V., Stuttgart
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: völlig Banane

    Tigtor | 06:38

  2. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    NMN | 06:32

  3. Zwei-Augen-Gespräche

    24g0L | 06:30

  4. Ist ja auch ganz einfach...

    katze_sonne | 06:01

  5. Re: Nicht immer hilfreich

    wlorenz65 | 05:44


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel