Abo
  • Services:
Anzeige
Pille mit Chip: Tabletteneinnahme, Herzschlag, Bewegung
Pille mit Chip: Tabletteneinnahme, Herzschlag, Bewegung (Bild: Proteus Digital Health)

Digitale Medizin: Pillen bekommen künftig einen Chip

Pille mit Chip: Tabletteneinnahme, Herzschlag, Bewegung
Pille mit Chip: Tabletteneinnahme, Herzschlag, Bewegung (Bild: Proteus Digital Health)

Ein kleiner Chip, der in eine Pille integriert wird, soll Ärzte und Pfleger darüber informieren, ob ein Patient seine Medikamente wie verschrieben einnimmt. Die US-Behörde FDA hat ein solches System erstmals zugelassen.

Chips für Tabletten sollen künftig dem Arzt helfen, die Therapie zu überwachen: Die Food and Drug Administration (FDA) hat ein solches Präparat erstmals zugelassen. Die FDA ist die US-Behörde, die für die Zulassung medizinischer Neuentwicklungen zuständig ist.

Anzeige

Einnahme über längeren Zeitraum

Entwickelt wurde das System vom US-Unternehmen Proteus Digital Health. Es ist gedacht für Medikamente, die über einen langen Zeitraum regelmäßig eingenommen werden müssen, etwa gegen Diabetes oder eine chronische Krankheit.

Der Einnehm-Chip ist etwa so groß wie ein Sandkorn und besteht aus Magnesium und Kupfer. Eine Seite des Chips ist mit dem einen, die anderen mit dem anderen Material beschichtet. Kommt der Chip mit den Magensäften in Berührung, erzeugt der Chip ein elektrisches Signal.

Pflaster mit Sender

Das Signal wird von einem Pflaster aufgefangen. Dieses sendet das Signal - mit Einverständnis des Patienten, betont Proteus - an den Arzt oder an medizinisches Pflegepersonal. Die Empfänger können so überwachen, ob der Patient seine Arznei wie verschrieben einnimmt. Das Pflaster erfasst zudem weitere Daten, darunter den Herzschlag, wie viel der Träger sich bewegt und wie viele Stunden er schläft.

Die FDA haben de Chip zunächst nur für die Anwendung auf Placebos zugelassen, berichtet das britische Wissenschaftsmagazin Nature. Proteus hoffe jedoch darauf, in absehbarer Zeit auch die Zulassung für normale Pillen zu erhalten, den Chip auf den Markt bringen zu können. In Zulassungsverfahren in Europa ist laut Nature auf dem gleichen Stand.


eye home zur Startseite
Endwickler 01. Aug 2012

Bei der Reichweitenfrage ist natürlich das Pflaster gemeint. Falls das Pflaster aber per...

der kleine boss 01. Aug 2012

lol

SoniX 01. Aug 2012

Jop. Wenn man das richtig aufzieht kann es viel nützen. Man darfs blos nicht falsch...

SoniX 01. Aug 2012

Bei Suchtgiftabgabestellen würde man sowas sicher auch gerne sehen. Obwohl Suchtgift in...

SoniX 01. Aug 2012

Noch ists blos für Placebos. Soll aber für richtige Medikamente auch noch kommen. Ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continum AG, Freiburg
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Tetra GmbH, Melle
  4. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  2. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  3. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Re: Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 00:19

  2. Re: Wozu auch..

    McWiesel | 00:19

  3. Re: Einzig relevante Frage: Meltdown durch JS im...

    stiGGG | 00:14

  4. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    divStar | 00:03

  5. Re: Wertschöpfung ??

    wire-less | 19.01. 23:55


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel