• IT-Karriere:
  • Services:

Digitale Distribution: Kaum noch Zuwachs bei Spiele-Downloads

Der stationäre Spielehandel kann vorerst aufatmen: Die digitale Distribution wächst kaum noch - unter anderem dank aufwendiger Sammlereditionen und den Skylanders.

Artikel veröffentlicht am ,
Sammlerausgabe von Uncharted 4
Sammlerausgabe von Uncharted 4 (Bild: Sony)

Der Anteil der digital vertriebenen Spiele stagniert. Das hat der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) herausgefunden. So sei der Anteil von per Download erworbenen Spielen zwar erneut gewachsen - allerdings nur wenig. Jeder dritte Titel für PC und Konsole (33 Prozent) wurde 2015 als kostenpflichtiger Download bezogen. Ein Jahr zuvor waren es 32 Prozent.

  • Anteil am Absatz von PC- und Konsolenspielen (Grafik: BIU)
  • Anteil am Umsatz von PC- und Konsolenspielen (Grafik: BIU)
Anteil am Absatz von PC- und Konsolenspielen (Grafik: BIU)
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden

Auch beim Umsatz ist lediglich ein leichtes Plus zu verzeichnen. 21 Prozent der Ausgaben im Bereich der PC- und Konsolenspiele entfielen 2015 auf Download-Titel. Im Vergleich zu 2014 (19 Prozent) ist das eine Steigerung von gerade mal 2 Prozentpunkten.

Entsprechend ging der Umsatzanteil von Games auf Datenträgern von 81 auf 79 Prozent zurück. Der Absatzanteil sinkt im Jahresvergleich von 68 auf 67 Prozent. Die Zahlen des BIU basieren auf Erhebungen von GfK-Marktdaten, für die 25.000 repräsentative deutsche Konsumenten befragt wurden.

Dass Computer- und Videospiele weiterhin gerne auf DVDs und Blu-rays gekauft werden, liegt nach Auffassung des BIU an mehreren Faktoren. So sei der Kauf von Spielen auf Datenträgern wegen der bei Fans begehrten Sammlereditionen weiterhin beliebt. Zudem profitiere der Einzelhandel von den sogenannten Hybrid Toys - gemeint sind Skylanders, Amiibo und ähnliche Angebote, deren Plastikfiguren nicht per Download vertrieben werden können.

Ein weiterer Grund dürften die immer noch sehr hohen Preise auf Xbox Live und im Playstation Store sein. Dort werden vor allem bei frisch veröffentlichten Titeln die Preise der unverbindlichen Preisempfehlung von den Herstellern verlangt, die so gut wie immer deutlich teurer als Handelsversionen sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

_2xs 31. Mai 2016

Da hier Apfel und Birnen Vergleiche so beliebt sind. Ich kaufe auch Retail Spiele für...

M.Kessel 13. Mai 2016

Ja, geht mir ähnlich, nur das mein Durchschnittspreis noch 5-6 Euro ist. Wer noch Spiele...

serra.avatar 11. Mai 2016

das #Neuland Deutschland ... ist ja nett wenn ihr schnelles inet habt das ihr mal eben...

nachgefragt 10. Mai 2016

haha :D alter wir sind hier auf golem und das sind zahlen des BIU/GFK ... ("100 leute...

pseudonymer 10. Mai 2016

Sehr geil xD


Folgen Sie uns
       


Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra)

Wir haben einen Start von New York City aus in allen vier Grafikstufen durchgeführt.

Flight Simulator Grafikvergleich (Low, Medium, High, Ultra) Video aufrufen
Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

    •  /