Abo
  • Services:
Anzeige
Sammlerausgabe von Uncharted 4
Sammlerausgabe von Uncharted 4 (Bild: Sony)

Digitale Distribution: Kaum noch Zuwachs bei Spiele-Downloads

Sammlerausgabe von Uncharted 4
Sammlerausgabe von Uncharted 4 (Bild: Sony)

Der stationäre Spielehandel kann vorerst aufatmen: Die digitale Distribution wächst kaum noch - unter anderem dank aufwendiger Sammlereditionen und den Skylanders.

Der Anteil der digital vertriebenen Spiele stagniert. Das hat der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) herausgefunden. So sei der Anteil von per Download erworbenen Spielen zwar erneut gewachsen - allerdings nur wenig. Jeder dritte Titel für PC und Konsole (33 Prozent) wurde 2015 als kostenpflichtiger Download bezogen. Ein Jahr zuvor waren es 32 Prozent.

Anzeige
  • Anteil am Absatz von PC- und Konsolenspielen (Grafik: BIU)
  • Anteil am Umsatz von PC- und Konsolenspielen (Grafik: BIU)
Anteil am Absatz von PC- und Konsolenspielen (Grafik: BIU)

Auch beim Umsatz ist lediglich ein leichtes Plus zu verzeichnen. 21 Prozent der Ausgaben im Bereich der PC- und Konsolenspiele entfielen 2015 auf Download-Titel. Im Vergleich zu 2014 (19 Prozent) ist das eine Steigerung von gerade mal 2 Prozentpunkten.

Entsprechend ging der Umsatzanteil von Games auf Datenträgern von 81 auf 79 Prozent zurück. Der Absatzanteil sinkt im Jahresvergleich von 68 auf 67 Prozent. Die Zahlen des BIU basieren auf Erhebungen von GfK-Marktdaten, für die 25.000 repräsentative deutsche Konsumenten befragt wurden.

Dass Computer- und Videospiele weiterhin gerne auf DVDs und Blu-rays gekauft werden, liegt nach Auffassung des BIU an mehreren Faktoren. So sei der Kauf von Spielen auf Datenträgern wegen der bei Fans begehrten Sammlereditionen weiterhin beliebt. Zudem profitiere der Einzelhandel von den sogenannten Hybrid Toys - gemeint sind Skylanders, Amiibo und ähnliche Angebote, deren Plastikfiguren nicht per Download vertrieben werden können.

Ein weiterer Grund dürften die immer noch sehr hohen Preise auf Xbox Live und im Playstation Store sein. Dort werden vor allem bei frisch veröffentlichten Titeln die Preise der unverbindlichen Preisempfehlung von den Herstellern verlangt, die so gut wie immer deutlich teurer als Handelsversionen sind.


eye home zur Startseite
_2xs 31. Mai 2016

Da hier Apfel und Birnen Vergleiche so beliebt sind. Ich kaufe auch Retail Spiele für...

M.Kessel 13. Mai 2016

Ja, geht mir ähnlich, nur das mein Durchschnittspreis noch 5-6 Euro ist. Wer noch Spiele...

serra.avatar 11. Mai 2016

das #Neuland Deutschland ... ist ja nett wenn ihr schnelles inet habt das ihr mal eben...

nachgefragt 10. Mai 2016

haha :D alter wir sind hier auf golem und das sind zahlen des BIU/GFK ... ("100 leute...

pseudonymer 10. Mai 2016

Sehr geil xD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. über JobLeads GmbH, Frankfurt am Main
  3. OPTIMAbit GmbH, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Alien Covenant In Utero

    Neomorph im VR-Brustkasten

  2. Smarter Lautsprecher

    Google Home assistiert beim Kochen

  3. id Software

    "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

  4. Echo Look

    Amazon stellt erste Kamera mit Alexa vor

  5. e.GO Life

    Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro

  6. Apple

    App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab

  7. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  8. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  9. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  10. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Re: Stadtautos verbieten

    Tantalus | 10:56

  2. Re: Nur 3x gekotzt

    ckerazor | 10:55

  3. Re: Zukünftige Updates

    Teebecher | 10:55

  4. Re: Ihr seid die Besten! Vom leicht...

    plastikschaufel | 10:54

  5. Re: Wie weit soll es denn werden?

    My1 | 10:54


  1. 10:54

  2. 09:52

  3. 09:00

  4. 08:50

  5. 07:37

  6. 07:12

  7. 23:39

  8. 20:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel