Abo
  • Services:
Anzeige
LGs G6 wird zum Mobile World Congress erwartet.
LGs G6 wird zum Mobile World Congress erwartet. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Digitale Assistenten: LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

LGs G6 wird zum Mobile World Congress erwartet.
LGs G6 wird zum Mobile World Congress erwartet. (Bild: David Ramos/Getty Images)

LGs G6 wird wohl mit einem digitalen Assistenten erscheinen. Welcher es sein wird, ist noch unklar. Im Vorfeld soll LG sowohl mit Google als auch mit Amazon verhandelt haben. Für LG gab es einen klaren Favoriten.

Das G6 könnte das erste Nicht-Google-Smartphone sein, das mit Google Assistant ausgeliefert wird. LG habe darüber mit Google verhandelt, berichtet Business Korea mit Verweis auf anonyme Quellen. Welches Ergebnis diese Verhandlungen hatten, ist bislang nicht bekannt. Für den Fall, dass LG den Assistant nicht von Google bekommen wird, gab es dem Bericht nach einen Alternativplan: Amazon. Somit könnte das G6 auch mit vorinstalliertem Alexa erscheinen. Jüngst hat sich Huawei bei seinen Smartphones für Amazons digitalen Assistenten entschieden.

Anzeige

G6 wird zum MWC erwartet

Das G6 wird anlässlich des Mobile World Congress Ende Februar 2017 erwartet. In der Smartphone-Branche erhalten digitale Assistenten auch durch die Vorstellung von Google Assistant neuen Auftrieb. Assistant ist eine verbesserte Version von Google Now und soll diesen ablösen. Allerdings hatte Google zur Vorstellung der Pixel-Smartphones betont, dass es den eigenen Assistenten zunächst nur für Google-eigene Smartphones geben werde.

LG soll bereits im Vorfeld Zweifel daran gehabt haben, dass Google seinen Assistant für das G6 zur Verfügung stellen wird. Daher hat der Hersteller parallel auch mit Amazon verhandelt, um Alexa in das Smartphone zu implementieren. Mit Amazon arbeitet LG bereits bei smarten Kühlschränken zusammen. Ein auf der CES vorgestelltes Modell läuft mit Alexa, um den Kühlschrank mit der Sprache zu bedienen und den digitalen Assistenten in der Küche nutzen zu können.

Samsung bringt eigenen digitalen Assistenten

Samsung will voraussichtlich Ende März oder Anfang April sein Galaxy S8 vorstellen. Dieses wird dann mit Samsungs eigenem digitalen Assistenten laufen, der wohl Bixby heißen wird. Samsung hatte kürzlich Viv Labs übernommen, um dieses Geschäftsfeld nicht länger Unternehmen wie Amazon, Apple, Google und Microsoft zu überlassen.

Das Startup Viv Labs hat an einem eigenen digitalen Assistenten gearbeitet und entwickelt diesen jetzt für Samsung weiter. Die Verantwortlichen hinter Viv Labs hatten seinerzeit Siri entwickelt, bevor das gesamte Unternehmen von Apple gekauft wurde. Somit verfügt Viv Labs über viel Erfahrung bei digitalen Assistenten.

LG gibt das Modulsystem auf

Mit dem G6 verabschiedet sich LG wieder von der Idee eines modularen Smartphones. Das bisherige Topmodell von LG ist das G5, das sich modular erweitern lässt. LG begründet die Abkehr damit, dass das Kundeninteresse einfach zu gering gewesen sei. Allerdings hat LG auch Fehler gemacht: Denn ein modulares Smartphone lebt davon, dass Gerätebesitzer möglichst viele Module zur Auswahl haben. Hier hat LG gründlich versagt. Seit der Produktvorstellung des G5 vor knapp einem Jahr kam kein weiteres Modul dazu und es gibt nur einen Kameragriff und ein Audiomodul. Eine Entwicklerkonferenz hat offenbar nicht dazu beitragen können, dass weitere Module erscheinen.


eye home zur Startseite
Eichhorn73 08. Feb 2017

Solange es nur Google ist.... Bei Amazon würde ich sofort mein LG austauschen.

mindgam3s 23. Jan 2017

du meinst also WIRKLICH, dass es irgendein Unternehmen der WElt gäbe, das die Ressourcen...

bofhl 23. Jan 2017

Nur dafür doppelte Arbeit in ein Produkt investieren, das sicher -je nach Land und...

bazoom 22. Jan 2017

Das die Verhandlungen hart waren hast du jetzt dazu erfunden oder hab ich was überlesen?

WalterWhite 22. Jan 2017

Habe den Assistenten auch auf meinem Note 4 mit C-rom, das ist einfach nur Tante Google...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Wassermann AG, München
  4. HUK-COBURG Datenservice und Dienstleistungen, Coburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  2. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  3. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  4. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  5. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  6. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte

  7. The Patent Scam

    X-Plane-Macher veröffentlicht Film über Patenttrolle

  8. Uncharted The Lost Legacy im Test

    Abenteuer mit voller Frauenpower

  9. Nokia 8

    Top-Smartphone mit Zeiss-Optik und 360-Grad-Audio

  10. Frontrow

    Halskette als Kamera zum Dauerfilmen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Re: Woher weiss ich denn nun wenn der Postbote da...

    ArcherV | 11:21

  2. Re: 1,50 ¤ / Spiel - bei Sky 0,90 ¤ / Spiel

    krakos | 11:21

  3. Re: Zeiss Kamera

    TrollNo1 | 11:20

  4. Re: Wird vermutlich trotzdem nichts ändern

    Psy2063 | 11:20

  5. Re: Die unscheinbare Kameraöffnung dürfte kaum...

    Prinzeumel | 11:18


  1. 11:33

  2. 11:04

  3. 10:51

  4. 10:36

  5. 10:21

  6. 10:00

  7. 09:54

  8. 09:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel