Abo
  • Services:
Anzeige
Verkehrsminister Alexander Dobrindt
Verkehrsminister Alexander Dobrindt (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Digitale Agenda: Verkehrsminister verleiht künftig Computerspielpreis

Verkehrsminister Alexander Dobrindt
Verkehrsminister Alexander Dobrindt (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Verkehrsminister Alexander Dobrindt soll künftig den Deutschen Computerspielpreis verleihen. Die Zuständigkeit habe sich ergeben, weil sich die Ressorts über eine Aufgabenverteilung zur Digitalen Agenda geeinigt hätten, schreibt der Spiegel in einer Vorabmeldung.

Bisher war der Kulturstaatsminister im Kanzleramt für die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises verantwortlich - jetzt soll der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur diese Aufgabe übernehmen. Laut des Nachrichtenmagazins Der Spiegel werde Verkehrsminister Dobrindt also künftig den Preis verleihen.

Anzeige

Die Ressorts hätten sich über eine Aufgabenverteilung zur Digitalen Agenda der Legislaturperiode geeinigt, heißt es. Im Zuge dessen sei die Zuständigkeit für den Spielepreis neu vergeben worden.

Alleinige Zuständigkeit für den Breitbandausbau

Von den sieben zentralen Handlungsfeldern der Digitalen Agenda solle sich Dobrindt außerdem nur um den Ausbau des Breitbandnetzes allein kümmern, schreibt der Spiegel.

Bis 2014 sollen nach der Breitbandstrategie der Bundesregierung für 75 Prozent der Haushalte und bis 2018 für alle Haushalte Anschlüsse mit Übertragungsraten von mindestens 50 MBit/s zur Verfügung stehen.

Der Deutsche Landkreistag hatte im Januar 2014 gefordert, dass der Breitbandausbau stärker als in der Koalitionsvereinbarung vorgesehen vorangetrieben werden müsse. Der Präsident des Landkreistages, Hans Jörg Duppré, sagte, neben verbesserten gesetzlichen Rahmenbedingungen seien insbesondere deutlich mehr Fördermittel notwendig, um die von der Bundesregierung selbst gesteckten Ziele zu erreichen.

Der Anteil der Haushalte, die bereits über Anschlüsse mit einer Übertragungsrate von mindestens 50 MBit/s verfügen, habe Ende 2013 54,8 Prozent betragen.


eye home zur Startseite
Endwickler 24. Mär 2014

Wer macht denn so etwas, Internet und TV nicht getrennt zu halten. Das sehe ich für...

Endwickler 24. Mär 2014

Ich hatte das eigentlich analog zu den Abgaben auf Speichermedien gedacht.

Himmerlarschund... 24. Mär 2014

Versuchst du, einen Rekord zu knacken?

Crono 24. Mär 2014

Stattdessen wird der Linienbussimulator zum Spiel des Jahres 2014



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, Karlsruhe
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 19,99€
  3. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    plutoniumsulfat | 00:51

  2. Re: "nicht besonders scharf"

    Seroy | 00:49

  3. Endlich mal wieder ein 16:9 Gerät

    Robert.Mas | 00:49

  4. Re: Grundgedanke cool, Präsentation schlecht

    LiPo | 00:40

  5. Re: Klinkenbuchse

    Topf | 00:29


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel