Abo
  • Services:
Anzeige
Verkehrsminister Alexander Dobrindt: keine Reibungsverluste oder Parallelstrukturen
Verkehrsminister Alexander Dobrindt: keine Reibungsverluste oder Parallelstrukturen (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Digitale Agenda: Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Verkehrsminister Alexander Dobrindt: keine Reibungsverluste oder Parallelstrukturen
Verkehrsminister Alexander Dobrindt: keine Reibungsverluste oder Parallelstrukturen (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Bündelung der digitalen Kompetenz statt Aufteilung auf mehrere Ministerien: Verkehrsminister Alexander Dobrindt fordert ein Ministerium, das sich um das Digitale kümmert.

Ein eigenes Ministerium für das Internet: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will ein Digitalministerium einführen. Das sagte er der Wochenzeitung Bild am Sonntag. Das neue Ministerium soll für alles zuständig sein, was mit der Digitalen Agenda zu tun hat. "Damit können wir unsere Schlagkraft deutlich erhöhen und uns gemeinsam mit der Wirtschaft an die Spitze kämpfen in der neuen digitalen Weltordnung", sagte Dobrindt.

Anzeige

Zum Geschäftsbereich sollen beispielsweise der Aufbau einer Gigabit-Infrastruktur, das Internet der Dinge, die Industrie 4.0 und das automatisierte Fahren gehören. Das Ministerium soll aber auch für digitale Bildung, die Förderung von Startups sowie den Datenschutz zuständig sein.

Derzeit sind mehrere Ministerien an der Umsetzung der Digitalen Agenda beteiligt: das Innen-, Verkehrs-, Wirtschafts- sowie das Bildungsministerium. Dobrindt möchte die Kompetenzen in eine Hand geben. "Wir können uns keine Reibungsverluste oder Parallelstrukturen leisten", sagte er.


eye home zur Startseite
My1 02. Jan 2017

Falscher Antwortbutton maybe? ich habe NIE gesagt dass er dumm wäre.

logged_in 01. Jan 2017

Gut, Atos gehört ja den Franzosen. Nennen wir mal die Otto Group als die "Underdogs" der...

User_x 01. Jan 2017

Bayern??? um gottes willen... das ist doch nicht deutschland, bitte dich!

Prinzeumel 31. Dez 2016

...also wenns sowas gibt dann sind wir irgendwo weit abgeschlagen von der spitze...und...

hroessler 31. Dez 2016

...nannte sich nur etwas anders: Ministerium für Propaganda! greetz hroessler



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Takata Ignition Systems GmbH, Schönebeck
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  3. PRÜFTECHNIK AG, Ismaning Raum München
  4. über Harvey Nash GmbH, Aschaffenburg, Hamburg, Wiesbaden, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Cast AR trotz Valve-Technologietransfer am Ende

  2. Online-Banking

    Zahlungsdienste der Commerzbank ausgefallen

  3. Fritz-Labor-Version

    AVM baut Mesh-WLAN in seine Router und Repeater ein

  4. Smartphone

    Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

  5. Sprint

    Milliardenfusion der Telekom in USA wird noch größer

  6. Aruba HPE

    Indoor-Tracking leicht gemacht

  7. Messaging

    Google Talk wird durch Hangouts abgelöst

  8. Eyetracking

    Apple soll brandenburgische Firma Sensomotoric gekauft haben

  9. Forschungsprogramm

    Apple least Autos für autonomes Fahren bei Hertz

  10. Apple

    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. The Frozen Lands Eisige Erweiterung für Horizon Zero Dawn vorgestellt
  2. Rennspiele Thrustmasters T-GT-Lenkrad kostet 800 Euro
  3. Call of Duty WW2 angespielt Höllenfeuer und kleine Sprünge

Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Re: Kleiner Fehler...

    mw (Golem.de) | 10:53

  2. Es ist schon krank was da so alles beschlossen...

    sttn | 10:52

  3. Re: Repeater 1750E per LAN anschließen?

    georg2006 | 10:49

  4. "Sensomotoric Instruments" heißen die. kt

    otraupe | 10:47

  5. Re: ALB- oder ALPTRAUM?

    gadthrawn | 10:45


  1. 10:59

  2. 10:44

  3. 10:27

  4. 09:47

  5. 09:41

  6. 09:31

  7. 08:48

  8. 08:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel