Abo
  • Services:
Anzeige
Der Vorschlag für eine Digitalcharta taugt leider nicht viel.
Der Vorschlag für eine Digitalcharta taugt leider nicht viel. (Bild: Bearbeitung: Martin Wolf/Golem.de)

Eine homogene elitäre Gruppe Deutscher spricht für die EU

Die juristischen Schwächen des Dokuments, die mehrere Experten im Detail analysiert haben, könnte man sicherlich verzeihen, ebenso wie die anscheinende Unkenntnis diverser Debatten, die im Kontext der Digitalisierung in den letzten Jahren geführt wurden. Wenn die Initiatorinnen und Initiatoren wirklich nur einfache "Bürgerinnen und Bürger" wären, wie es auf der Kampagnenwebsite heißt.

Dabei liest sich die Liste der Initiatoren und Unterstützer wie ein Who is Who der Akteure der deutschsprachigen Feuilletondebatten übers Digitale. Von Politikern wie Martin Schulz und Jan Philipp Albrecht, über Journalisten wie Giovanni di Lorenzo, Vertreter der sogenannten Netzgemeinde wie Markus Beckedahl, Johnny Haeusler und Frank Rieger bis hin zu Talkshowgästen wie Juli Zeh oder Sascha Lobo und diversen Vertretern von Verlagen und mächtigen Publikationen erstreckt sich das Spektrum der dem Projekt eng Verbundenen, alles unter der Federführung der Zeit Stiftung.

Anzeige

Man spricht Deutsch

Hier hat sich keine kleine Gruppe von Nobodies mal zusammengesetzt, sondern ein Netzwerk aus sehr gut bis an höchste Stellen vernetzten und reichweitenstarken Akteuren des Bildungsbürgertums zusammengefunden, um gemeinsam über ein Jahr lang an einem Text und einer Kampagne zu feilen.

Unter diesen Voraussetzungen fällt es schwer, die offensichtlichen Schwächen zu ignorieren und der Aussage der Kampagne zu folgen, es sei "nur ein Diskussionsvorschlag". Der Vorschlag wird in weniger als einer Woche an das EU Parlament übergeben - für Diskussion und Debatte ist also gar keine Zeit mehr und war auch offensichtlich gar nicht geplant.

Dass unter den 27 Initiierenden nur 5 Frauen zu finden sind und niemand aus dem europäischen Ausland, das wahrscheinlich noch gar nichts von seinem Glück weiß, verstärkt noch den Eindruck einer elitären, homogenen Gruppe, die keinen Wert auf Input von außen, auf Diversität und unterschiedliche Perspektiven legt.

 Die Digitalcharta könnte vieles schlimmer machenDer Entwurf ist wohl unrettbar 

eye home zur Startseite
Cread 01. Dez 2016

Es gibt einen Unterschied zwischen Hetze, die im Volksverhetzungsparagraphen genau...

Cread 01. Dez 2016

"Dass unter den 27 Initiierenden nur 5 Frauen zu finden sind und niemand aus dem...

sundilsan 01. Dez 2016

Lobo hat sich gerade erst wieder bei Maischberger blamiert.

/mecki78 01. Dez 2016

Es gibt nur eine Welt, nur ein Europa, nur Deutschland und nur eine Gesellschaft. Analog...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lean42 GmbH, München, Frankfurt am Main
  2. ARRI Media GmbH, München
  3. Continental AG, Ingolstadt
  4. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 13,98€ + 5,00€ Versand
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Das ging schon mal schief

    saust | 22:56

  2. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 22:53

  3. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    SzSch | 22:50

  4. Re: Java

    thinksimple | 22:48

  5. Re: Bin ich eig. der einzige, der an die Traffic...

    saust | 22:48


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel