Abo
  • Services:
Anzeige
Paypal-Firmensitz
Paypal-Firmensitz (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

Digital: Paypal-Käuferschutz auch für Downloads

Paypal-Firmensitz
Paypal-Firmensitz (Bild: Beck Diefenbach/Reuters)

Paypal weitet in Deutschland seinen Käuferschutz auf digitale Produkte aus. Händler müssen belegen können, ob und wann der Käufer einen Artikel heruntergeladen hat.

Anzeige

Der Paypal-Käuferschutz gilt seit 1. Juli 2015 auch für digitale Güter. Das sagte Unternehmenssprecherin Sabrina Winter Golem.de auf Anfrage. Zuvor hatte Caschys Blog über die Ausweitung berichtet. Ist ein digital erhältliches Angebot oder ein virtueller Artikel nicht wie beschrieben, oder hat ein Käufer keinen Zugriff darauf erhalten, verspricht Paypal, "sich der Sache anzunehmen".

Paypal rät Verkäufern, einen Verkauf zu dokumentieren, um einen Nachweis bieten zu können. Wenn einem Käufer ein Link für einen Download geschickt wurde, benötigt der Händler einen Nachweis darüber, dass und wann der Käufer den Artikel heruntergeladen hat. Wenn die Nachweise ausreichend sind, besteht die Möglichkeit, dass der Antrag des Käufers von Paypal abgelehnt wird.

Für materielle Güter gilt in Deutschland bereits seit dem Jahr 2010 der Paypal-Käuferschutz. Ausnahme bleiben weiter Immobilien, Unternehmen, Fahrzeuge, Sonderanfertigungen, industrielle Maschinen und Artikel, die gegen die Paypal-Nutzungsrichtlinie verstoßen.

Übernahme des Geldtransferdienstleisters Xoom

Winter erklärte: "Paypal hat die Ausweitung des Paypal-Käuferschutzes im Juni 2014 als Pilotprogramm in Großbritannien eingeführt. Auf Basis des Erfolgs dieses Piloten hat sich Paypal nun entschieden, die Ausweitung des Paypal-Käuferschutzes weltweit vorzunehmen."

Paypal gab zudem die Übernahme des Geldtransferdienstleisters Xoom für 890 Millionen US-Dollar bekannt. Der Zukauf werde voraussichtlich im vierten Quartal 2015 abgeschlossen, teilte Paypal mit. Das Unternehmen aus San Francisco ist seit dem Jahr 2013 börsennotiert. "Xooms Präsenz in 37 Ländern - insbesondere Mexiko, Indien, den Philippinen, China und Brasilien - wird uns helfen, beschleunigt in diesen wichtigen Märkten zu expandieren", erklärte Paypal.


eye home zur Startseite
blubbber 03. Jul 2015

Schon nach 7 Jahren? Eigentlich müßten sie alles, was mit Zahlungsverkehr zu tun hat 10...

blubbber 03. Jul 2015

da ich das "Vergnügen" hatte, eine Präsentation zu dem Thema von Paypal gesehen zu...

Rababer 02. Jul 2015

Danke schön, Geld für umsonst. Wer soll denn das beweisen können ? Wassn Schwachsinn.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Karlsruher Institut für Technologie, Eggenstein-Leopoldshafen
  3. Woodward GmbH, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ + 3,99€ Versand
  2. 139€
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  2. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  3. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  4. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  5. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  6. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  7. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik

  8. Electronic Arts

    Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

  9. EU-Urheberrechtsreform

    Streit über Uploadfilter und Grundrechte

  10. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Offline/mods

    Dwalinn | 13:16

  2. Re: Kleinreden ist Verteidigung der Hersteller

    der_wahre_hannes | 13:12

  3. Re: Kann ich eigendlich Epic Games verklagen weil...

    Braineh | 13:11

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    bombinho | 13:11

  5. Re: Wer denkt sich solche Sätze aus?

    Lemo | 13:11


  1. 12:56

  2. 12:01

  3. 11:48

  4. 11:21

  5. 11:09

  6. 11:01

  7. 10:48

  8. 10:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel