Digital Edition: Sony zeigt zwei Playstation 5

Sony veröffentlicht neben der regulären Playstation 5 eine Digital Edition ohne Disc-Laufwerk.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Playstation 5
Artwork der Playstation 5 (Bild: Sony)

Am Ende einer rund einstündigen Onlinepräsentation ist Sony eine Überraschung gelungen: Das Unternehmen stellte nicht nur das Design der Playstation 5 vor, sondern gleichzeitig eine zweite Konsole namens Playstation 5 Digital Edition. Anders als bei der Standardversion ist kein Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerk eingebaut - vermutlich ist das Gerät etwas günstiger. Die Games können nicht per Disc installiert, sondern nur heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. Manager Informationssicherheit (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Security Operations Manager (m/w/d)
    Helmholtz Zentrum München Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH), Neuherberg bei München
Detailsuche

Neu ist das Konzept nicht: Microsoft hat von der Xbox One S eine sogenannte All-Digital Edition im Angebot. Die Standardkonsole kostet im offiziellen Store rund 300 Euro, die laufwerklose Variante ist normalerweise 80 Euro günstiger - derzeit kommen noch 50 Euro zusätzlicher Preisnachlass dazu.

Sony nannte für keine der Playstation 5 einen Preis, aber die Unterschiede der beiden Versionen könnten sich in einer ähnlichen Größenordnung wie bei der Xbox One S bewegen. In den vergangenen Monaten hatte es Gerüchte gegeben, dass die Bauteile der PS5 relativ teuer seien und Sony sich schwertue, die neuen Konsolen zu einem vertretbaren Preis zu veröffentlichen. Hier könnte die Digital Edition eine Lösung sein.

Angeblich plant auch Microsoft eine günstigere Version seiner nächsten Xbox. Dabei soll nicht nur das Laufwerk eingespart, sondern auch etwas weniger leistungsstarke Hardware als bei der Series X verbaut werden - bestätigt ist das aber nicht.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    8.–12. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Übrigens: Es könnte sein, dass bei der PS5 Digital Edition aus Kostengründen ebenfalls weniger schnelle Chips zum Einsatz kommen. Sony machte diesbezüglich keine Angaben, zudem deutet bislang nichts darauf hin.

Neben den Konsolen stellte das Unternehmen weiteres Zubehör im Trailer vor, darunter eine Ladestation für zwei Dualsense-Controller, eine HD-Kamera, ein drahtloses Headset und eine Fernbedienung. Alles folgt der Farb- und Formensprache der Konsole, Preise und konkrete Erscheinungstermine liegen nicht vor.

Die Playstation 5 soll im Herbst 2020 erscheinen. Die Konsole entstand - wie die Xbox Series X - zusammen mit AMD. Beide Konsolen verwenden ein System-on-a-Chip (SoC) mit einer CPU auf Zen-2-Basis und einer Grafikeinheit mit RDNA2 als Grundlage. Die Playstation 5 soll eine Rechenleistung von rund 10,3 Teraflops schaffen.

Hersteller Sony nennt als eine der wichtigsten Neuerungen einen extrem schnellen Massespeicher mit einer Kapazität von 825 GByte. Die NVMe-SSD arbeitet mit vier PCIe-Gen4-Lanes und zwölf NAND-Kanälen, die sequenzielle Datenrate soll bei rund 5,5 GByte/s liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


neTix84 18. Jun 2020

Belegen kann es keiner, Realität wird man erst in 7 Jahren sehen. Aber es gibt unzählige...

Ach 16. Jun 2020

Ja, liegend wirkt sie anders. Zudem kommt das hübsche Zubehör besser zur Geltung...

Dwalinn 16. Jun 2020

Natürlich fallen die Preise. Meine erste 120GB SSD hatte noch 120¤ gekostet. Später habe...

yumiko 15. Jun 2020

Ich nehme dann auch eine ^^

Cerdo 15. Jun 2020

Die PSVR ist das aktuell erfolgreichste VR-System. Die wären blöd, wenn da nichts mehr...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
IT-Jobs
Gutes Onboarding spart viel Geld

Mit der Einarbeitung werden neue Mitarbeiter ans Unternehmen gebunden. Firmen, die das Onboarding nicht gut machen, haben hohe vermeidbare Kosten.
Von Peter Ilg

IT-Jobs: Gutes Onboarding spart viel Geld
Artikel
  1. In eigener Sache: Golem.de sucht freie Autoren
    In eigener Sache
    Golem.de sucht freie Autoren

    Du bist IT-Profi und hast schon über dein Fachgebiet geschrieben - oder darüber nachgedacht? Dann schreib doch für uns!

  2. Revil: Mutmaßlicher Drahtzieher via Bitcoin-Zahlung identifiziert
    Revil
    Mutmaßlicher Drahtzieher via Bitcoin-Zahlung identifiziert

    Via Revil wurden Unternehmen um Millionen Euro erpresst. Deutsche Behörden haben nun den mutmaßlichen Kopf hinter der Ransomware ausgemacht.

  3. Rakuten: Wir bauen viertes deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
    Rakuten
    "Wir bauen viertes deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

    Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Disc Edition + 2 Spiele jetzt bei MM bestellbar • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ [Werbung]
    •  /