• IT-Karriere:
  • Services:

Digital Edition: Sony zeigt zwei Playstation 5

Sony veröffentlicht neben der regulären Playstation 5 eine Digital Edition ohne Disc-Laufwerk.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Playstation 5
Artwork der Playstation 5 (Bild: Sony)

Am Ende einer rund einstündigen Onlinepräsentation ist Sony eine Überraschung gelungen: Das Unternehmen stellte nicht nur das Design der Playstation 5 vor, sondern gleichzeitig eine zweite Konsole namens Playstation 5 Digital Edition. Anders als bei der Standardversion ist kein Ultra-HD-Blu-ray-Laufwerk eingebaut - vermutlich ist das Gerät etwas günstiger. Die Games können nicht per Disc installiert, sondern nur heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. WEG Germany GmbH, Kerpen

Neu ist das Konzept nicht: Microsoft hat von der Xbox One S eine sogenannte All-Digital Edition im Angebot. Die Standardkonsole kostet im offiziellen Store rund 300 Euro, die laufwerklose Variante ist normalerweise 80 Euro günstiger - derzeit kommen noch 50 Euro zusätzlicher Preisnachlass dazu.

Sony nannte für keine der Playstation 5 einen Preis, aber die Unterschiede der beiden Versionen könnten sich in einer ähnlichen Größenordnung wie bei der Xbox One S bewegen. In den vergangenen Monaten hatte es Gerüchte gegeben, dass die Bauteile der PS5 relativ teuer seien und Sony sich schwertue, die neuen Konsolen zu einem vertretbaren Preis zu veröffentlichen. Hier könnte die Digital Edition eine Lösung sein.

Angeblich plant auch Microsoft eine günstigere Version seiner nächsten Xbox. Dabei soll nicht nur das Laufwerk eingespart, sondern auch etwas weniger leistungsstarke Hardware als bei der Series X verbaut werden - bestätigt ist das aber nicht.

Übrigens: Es könnte sein, dass bei der PS5 Digital Edition aus Kostengründen ebenfalls weniger schnelle Chips zum Einsatz kommen. Sony machte diesbezüglich keine Angaben, zudem deutet bislang nichts darauf hin.

Neben den Konsolen stellte das Unternehmen weiteres Zubehör im Trailer vor, darunter eine Ladestation für zwei Dualsense-Controller, eine HD-Kamera, ein drahtloses Headset und eine Fernbedienung. Alles folgt der Farb- und Formensprache der Konsole, Preise und konkrete Erscheinungstermine liegen nicht vor.

Die Playstation 5 soll im Herbst 2020 erscheinen. Die Konsole entstand - wie die Xbox Series X - zusammen mit AMD. Beide Konsolen verwenden ein System-on-a-Chip (SoC) mit einer CPU auf Zen-2-Basis und einer Grafikeinheit mit RDNA2 als Grundlage. Die Playstation 5 soll eine Rechenleistung von rund 10,3 Teraflops schaffen.

Hersteller Sony nennt als eine der wichtigsten Neuerungen einen extrem schnellen Massespeicher mit einer Kapazität von 825 GByte. Die NVMe-SSD arbeitet mit vier PCIe-Gen4-Lanes und zwölf NAND-Kanälen, die sequenzielle Datenrate soll bei rund 5,5 GByte/s liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 9,99€
  3. (u. a. Phoenix Point: Year One Edition für 24,99€, Project Cars 3 für 19,99€, Project Cars 2...
  4. 18,99€

neTix84 18. Jun 2020

Belegen kann es keiner, Realität wird man erst in 7 Jahren sehen. Aber es gibt unzählige...

Ach 16. Jun 2020

Ja, liegend wirkt sie anders. Zudem kommt das hübsche Zubehör besser zur Geltung...

Dwalinn 16. Jun 2020

Natürlich fallen die Preise. Meine erste 120GB SSD hatte noch 120¤ gekostet. Später habe...

yumiko 15. Jun 2020

Ich nehme dann auch eine ^^

Cerdo 15. Jun 2020

Die PSVR ist das aktuell erfolgreichste VR-System. Die wären blöd, wenn da nichts mehr...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Star auf Disney+: Erstmal sollten Fehler korrigiert werden
Star auf Disney+
Erstmal sollten Fehler korrigiert werden

Statt zunächst Fehler zu beheben, bringt Disney+ lieber neue Inhalte - und damit auch neue Fehler.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Neue Profile von Disney+ im Hands-on Gelungener PIN-Schutz und alte Fehler
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ noch zum günstigeren Abopreis zu bekommen
  3. Raya und der letzte Drache Zweiter VIP-Film kostet bei Disney+ 22 Euro zusätzlich

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Bundestagswahl 2021: Die Rache der Uploadfilter
    Bundestagswahl 2021
    Die Rache der Uploadfilter

    Die Bundestagswahl im September scheint immer noch weit weg zu sein. Doch gerade das Thema Corona könnte die Digitalisierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfs rücken.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis


        •  /