• IT-Karriere:
  • Services:

Digital-Campus: SAP investiert in Berlin und plant wohl Neueinstellungen

SAP sucht internationale Experten für die Bereiche künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Blockchain. Dafür entsteht ein neuer großer Standort in Berlin.

Artikel veröffentlicht am ,
Grafik des neuen Geschäftshauses in Berlin
Grafik des neuen Geschäftshauses in Berlin (Bild: SAP)

SAP investiert in den kommenden Jahren über 200 Millionen Euro in einen neuen Campus in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofs. Das gab das Unternehmen am 24. September 2019 bekannt. Dort finden bis zu 1.200 Beschäftigte Platz. Geplanter Einzug in den Digital-Campus ist Ende 2022.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Gegenwärtig betreibt SAP Büros in Mitte und Schönefeld und das SAP Innovation Center Potsdam. Laut einem Bericht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) beschäftigt der Softwarekonzern in der Region rund 1.000 Menschen. Durch den neuen Standort kommen 450 neue Arbeitsplätze hinzu. Die Angaben hat SAP nicht kommentiert. Der Sitz in Mitte wird aber aufgegeben.

Im Quartier Heidestraße in Moabit wird SAP 30.000 Quadratmeter in dem Bau an einer Bahnstrecke anmieten, der 550 Meter lang und 55 Meter hoch sein wird. Mit dem neuen Standort will sich SAP bei Technologiethemen wie künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Blockchain stärken. Experten in dem Bereich wollen offenbar nicht in Walldorf arbeiten. "Berlin hat wie wohl keine andere Hauptstadt eine Strahlkraft über Europa hinaus", sagte SAP-Technologievorstand Jürgen Müller. Berlin sei ein wichtiger Arbeitsmarkt.

Das Quartier Heidestraße ist ein Projekt der Taurecon Real Estate Consulting, die mit SAP einen langfristigen Mietvertrag für die Flächen abgeschlossen hat.

SAP-Chef Bill McDermott wollte noch im Jahr 2017 mit einem Sparprogramm die Gewinnziele für das Gesamtjahr erreichen: Im Januar 2016 wurden zuletzt bei SAP über ein Abfindungsprogramm 600 Arbeitsplätze abgebaut. Am härtesten traf der Stellenabbau mit 400 Beschäftigten die SAP Deutschland (SAP LGD), wo 5.000 Menschen arbeiteten. Das Abfindungsprogramm wurde wegen der großen Nachfrage ausgebaut und die Finanzen wurden deutlich erhöht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

DAASSI 26. Sep 2019

Das ist es wohl leider... Leute die schnell ihren Job los sind, die finden in Berlin wohl...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /