Digital Asset: Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an

Das Startup Digital Asset hat mit der Google Cloud eine Plattform für sein Blockchain-SDK DAML gefunden. Gleichzeitig ist das für Google eine Gelegenheit, ein momentan besonderes Produkt im Vergleich zur Konkurrenz zu bieten. Mögliche Anwendungsgebiete liegen in der Medizin und als Bezahldienst.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Google Cloud Platform will ein Blockchain-SDK anbieten.
Die Google Cloud Platform will ein Blockchain-SDK anbieten. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Das Startup Digital Asset und Google kooperieren für ein Blockchain-Angebot in der Cloud. Das wird in einer Unternehmensmitteilung bekanntgegeben. Kernelement der Zusammenarbeit ist die Verwendung der für Blockchain entwickelten Programmiersprache Digital Asset Modelling Language (DAML), mit der Entwickler Anwendungen für die viel umworbene, aber bisher wenig genutzte Technik entwickeln können. Ein entsprechendes Software Development Kit soll für die Google Cloud Platform bereitgestellt werden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Virtuelle Inbetriebnahme und Digitalisierung (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Erlangen
  2. Monitoring Engineer / Informatiker (m/w/d) Log Management
    Firmengruppe Max Bögl, Sengenthal
Detailsuche

Laut dem Unternehmermagazin Fortune sei das Prinzip von Blockchain ein zentraler Punkt für Google. Schon im März 2018 hatte das Unternehmen Pläne preisgegeben, nach denen eine eigene darauf basierende Technik realisiert werden soll, berichtete der US-Nachrichtendienst Bloomberg. Das Unternehmen entwickelt demnach ein eigenes digitales Bestandsbuch (ledger), mit dem Dritthersteller Transaktionen einleiten und verifizieren können. Die Kooperation mit Digital Asset könnte ein weiterer Schritt dahin sein.

Medizin und digitaler Bezahldienst als mögliche Anwendungsszenarien

Eine für Blockchain nutzbare Programmiersprache könnte zumindest weitere Anwendungsgebiete abseits von Cryptowährungen schaffen. In einem Interview mit Fortune erklärte Digital-Asset-CEO Blythe Masters, dass DAML beispielsweise für persönliche medizinische Informationen oder auf Blockchain basierende Zahlungsmethoden verwendet werden könne.

Blockchain als dezentrales Netzwerk benötigt dafür mehrere verschiedene Systeme, die Transaktionen untereinander verifizieren, um zu funktionieren. Eine Partnerschaft mit einem weit verbreiteten Cloud-Anbieter wie Google einzugehen, ist also ein logischer Schritt - und für Google eine Möglichkeit, im umkämpften Sektor für Cloud-Dienste ein spezielles Produkt anbieten zu können, das nicht jeder Konkurrent hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernsehen
Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung

Satelliten-Fernsehen ist die beste Möglichkeit, sich eine private Film- und Seriendatenbank aufzubauen. Wir zeigen, welche Technik gebraucht und wie sie eingerichtet wird.
Eine Anleitung von Mathias Küfner

Fernsehen: Mit Satelliten-TV, Kodi und Ethernet zur Videosammlung
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Ukrainekrieg: Russland setzt angeblich Laserwaffen gegen Drohnen ein
    Ukrainekrieg
    Russland setzt angeblich Laserwaffen gegen Drohnen ein

    Russische Hochenergielaser sollen auch Satelliten blenden. US-Landstreitkräfte montieren kleinere Systeme auf Panzer, Rheinmetall arbeitet noch daran.
    Von Matthias Monroy

  3. Klimakrise: Intel baut Rechenzentrum für Tests zur Nachhaltigkeit
    Klimakrise
    Intel baut Rechenzentrum für Tests zur Nachhaltigkeit

    Mit 700 Millionen US-Dollar will Intel die Kühlung und Abwärme von Rechenzentren erforschen. Eine Immersionskühlung wird Open Source.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /