Abo
  • Services:
Anzeige
Philips' Straßenleuchten bieten Erweiterungsslots.
Philips' Straßenleuchten bieten Erweiterungsslots. (Bild: Philips)

Digistreet und Citytouch: Philips' Straßenleuchten werden Vodafone-Kunden

Philips' Straßenleuchten bieten Erweiterungsslots.
Philips' Straßenleuchten bieten Erweiterungsslots. (Bild: Philips)

Philips' Straßenleuchten funken bald vorzugsweise ins Vodafone-Mobilfunknetz. Und dank Erweiterungsslots sind Leuchten in der Planung, die erst später mit Intelligenz ausgestattet werden müssen.

In Zukunft werden Philips' LED-Straßenleuchten mit Mobilfunk ausgestattet. Allerdings nicht - wie bei dem Smartpole-Projekt -, um die Mobilfunkversorgung in der Umgebung zu verstärken, sondern um die Leuchte selbst mit dem Internet zu verbinden. Dafür erhalten die Straßenleuchten eine Machine-to-Machine-SIM-Karte (M2M). Mitunter fiel auch das Wort eSIM. Details dazu nannte Philips aber nicht.

Anzeige
  • Die Digistreet-Leuchten ... (Bild: Philips)
  • ... gibt es in verschiedenen Bauformen ... (Bild: Philips)
  • ... und bieten Erweiterungsslots für zusätzliche Sensor- und Funkmodule. (Bild: Philips)
Die Digistreet-Leuchten ... (Bild: Philips)

Wichtiger ist anscheinend ohnehin, dass diese Straßenleuchten alle Kunden eines großen Mobilfunkbetreibers werden: Vodafone. Die Kooperation ist global. Kauft also ein Kunde bei Philips Citytouch-Leuchten, werden die über Vodafones Netz zur Lichtzentrale angebunden. Das Verlegen von Kommunikationskabeln entfällt.

Wartungskosten werden reduziert

Die Vorteile für Stadtverwaltungen des sogenannten Connected Lighting sollen die höheren Kosten überwiegen. Statt mit Personal die Stadt zu patrouillieren, um defekte Leuchtmittel auszumachen, meldet die Leuchte ihren Ausfall selbst. Auch auf Anwohner, die in vielen Städten defekte Leuchten schnell melden können, dies aber selten tun, muss sich eine Verwaltung nicht mehr verlassen. Ein Ersatz des Leuchtmittels oder auch die Reparatur wäre dann automatisiert induziert binnen Stunden möglich, sofern Personal vorhanden ist.

Digistreet-Leuchten ohne Intelligenz

Ab September 2016 wird Philips sein Angebot an Straßenleuchten um die Digistreet-Serie erweitern. Auch wenn der Name anderes suggeriert: Es sind zunächst einfach nur LED-basierte Straßenleuchten ohne Sonderfunktionen und Netzverbindung. Laut Philips gilt das derzeit ohnehin für den Großteil der installierten LED-Beleuchtung. Derzeit sind nach Philips' Angaben schon zwölf Prozent aller Straßenleuchten mit LED-Technik ausgestattet, doch nur zwei Prozent arbeiten als Connected-Lighting-System. Philips' Citytouch ist eine dieser Lösungen.

Diese kann bei den Digistreet-Leuchten leicht nachgerüstet werden. Auf dem Mast gibt es einen Erweiterungssteckplatz, in den ein entsprechendes Funkmodul einfach eingesteckt wird. Erst wenn eine Verwaltung tatsächlich bereit ist, ein zentrales Leuchtenmanagement einzuführen, soll die Hardware nachgerüstet werden. Das soll das Produkt zukunftssicher und zunächst günstiger machen.

Zudem bieten die Leuchten einen zweiten Erweiterungsslot, der nach unten gerichtet ist. Der ist für Sensoren gedacht. Bewegungssensoren können beispielsweise die Informationen liefern, um das Leuchtmittel zu dimmen. Für Parkplätze gibt es Sensoren, die feststellen, ob es noch freie Plätze gibt und auch die Verkehrsdichte oder Luftqualität lässt sich über Sensoren für die Leuchte messen.


eye home zur Startseite
the void84 13. Nov 2016

this is not mainly on vodafone its something generic as wireless street lighting control...

Peter(TOO) 17. Mär 2016

Wenn man weiter Strom sparen will, sollten die Leuchten nach Bedarf gesteuert werden...

migrosch 16. Mär 2016

Per App soll jeder also die Laternen einer Straße steuern können, in der er sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  3. BENTELER-Group, Düsseldorf
  4. Engelhorn KGaA, Mannheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Naiv

    Pldoom | 05:17

  2. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16

  3. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  4. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  5. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel