Abo
  • Services:
Anzeige
Techniker bei DNS:NET
Techniker bei DNS:NET (Bild: DNS:NET)

DigiNetzG: Telekom-Konkurrenz ist gegen Gesetz für Glasfaserausbau

Techniker bei DNS:NET
Techniker bei DNS:NET (Bild: DNS:NET)

Der Breko fürchtet, dass ein neues Gesetz, das Leerrohre beim Neubau vorschreibt, zum Überbau vorhandener Glasfasernetze führt. Der Bundesrat soll dafür sorgen, dass es das nur in unterversorgten Gebieten gibt.

Der Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko) sieht entscheidenden Nachbesserungsbedarf am Glasfasernetz-Gesetz (DigiNetzG). Wo bereits Fiber To The Building (FTTB) oder Fiber To The Home (FTTH) vorhanden sei, ergebe es keinen Sinn, "diese zu überbauen und Investitionen auf diese Weise fehlzuleiten", betonte Breko-Geschäftsführer Stephan Albers am 8. Juli 2016. "Diese Nachbesserungen muss der Bundesrat jetzt anmahnen und den Vermittlungsausschuss anrufen".

Anzeige

Der Deutsche Bundestag hat gestern mit Regierungsmehrheit das Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze (DigiNetzG) beschlossen. Mit dem DigiNetzG wird eine EU-Richtlinie zur Reduzierung der Kosten des Ausbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen umgesetzt. Das Gesetz geht nun in den Bundesrat und wird dort voraussichtlich Ende September 2016 auf der Tagesordnung stehen. Telekommunikationsbetreiber erhalten einen Rechtsanspruch darauf, beispielsweise bestehende Strom- oder Abwassernetze zum Breitbandausbau mit zu nutzen. So sollen die Kosten für das Verlegen der Leitungen reduziert werden.

Oberirdische Verlegung von Glasfaserleitungen

Außerdem sollen zukünftig beim Neubau von Mehrfamilienhäusern und größeren Wohneinheiten verpflichtend Leerrohre mitverlegt werden. Bei Einfamilienhäusern bleibt das Verlegen von Leerrohren freiwillig. Auf dem Land wird bei einsam gelegenen Häusern in Ausnahmefällen die oberirdische Verlegung von Glasfaserleitungen erleichtert. Das Gesetz vereinfacht außerdem den Ausbau von zukünftigen Mobilfunknetzen wie 5G. Laternen oder Ampeln können als Standorte für Mobilfunksender mitgenutzt werden.

Der Verband möchte, dass die pauschale Zugangsverpflichtung auf besonders unterversorgte Gebiete, meist im ländlichen Raum, beschränkt wird.

Bei der Umsetzung der Mitverlegungsverpflichtungen sei besonders wichtig, sicherzustellen, dass die neu errichteten Infrastrukturen auch von allen Netzbetreibern gleichermaßen genutzt werden können.


eye home zur Startseite
RipClaw 11. Jul 2016

Bei einem Bitstromzugangang wird der Traffic über das Netz der Telekom zu einem...

matok 09. Jul 2016

Ja, ist schon lustig. Die Telekom ist böse, wenn sie ihre "Investitionen schützen" will...

Neuro-Chef 08. Jul 2016

http://m.memegen.com/gxey96.jpgHier z.B. gibt's VDSL2 ohne Vectoring (kommt frühstens...

Cok3.Zer0 08. Jul 2016

Vollständige Zustimmung! Ein Leerrohr ist immer sinnvoll, um unabhängig zu bleiben...

manitu 08. Jul 2016

Wann kommt endlich die funktion Beiträge zu liken? :D +1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  3. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 für 15€, DiRT 4 für 22€ und Mass Effect: Andromeda für 19,99€)
  2. 5€

Folgen Sie uns
       


  1. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  2. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  3. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  4. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  5. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  6. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  7. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  8. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  9. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  10. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    Yocker | 13:15

  2. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 13:15

  3. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    Terence01 | 13:14

  4. Re: So sollte sich ein elektrisches Auto anhören

    JackIsBlack | 13:13

  5. Kein Port-Replikator?!

    Juge | 13:10


  1. 12:11

  2. 10:28

  3. 22:05

  4. 19:00

  5. 11:53

  6. 11:26

  7. 11:14

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel