Abo
  • Services:
Anzeige
Audi plant drei Elektroautos bis 2020.
Audi plant drei Elektroautos bis 2020. (Bild: Mike Poresky/CC-BY 2.0)

Dieselaffäre: Audi sieht die Zukunft elektrisch

Audi plant drei Elektroautos bis 2020.
Audi plant drei Elektroautos bis 2020. (Bild: Mike Poresky/CC-BY 2.0)

Audi-Chef Rupert Stadler hat auf der Jahrespressekonferenz drei Elektroautos angekündigt, die bis 2020 auf den Markt kommen sollen. Überschattet wurde die Nachricht von Durchsuchungen der Audi-Konzernzentrale im Rahmen des Dieselskandals am gleichen Morgen.

Audi-Chef Rupert Stadler wollte auf der Jahrespressekonferenz den Blick in die Zukunft richten und die Neupositionierung des Autoherstellers erklären, doch die Staatsanwaltschaft und Beamte des bayerischen Landeskriminalamts durchsuchten zum gleichen Zeitpunkt im Rahmen einer Razzia die Konzernzentrale in Ingolstadt. Grund waren Ermittlungen im Rahmen des VW-Dieselskandals um manipulierte Abgassoftware, in den auch Audi verwickelt sein soll.

Anzeige

Den Diesel haben VW und Audi zwar noch nicht ganz abgeschrieben, doch die Ausrichtung des Unternehmens in Richtung Elektroautos ist mittlerweile erkennbar. 2018/2019 soll das erste reine Elektroauto mit den vier Ringen auf den Markt kommen, das keinen zusätzlichen Verbrennungsmotor besitzt. Es soll sich um ein SUV mit 500 km Reichweite handeln. Zwei weitere Elektroautos sollen bis Ende 2020 folgen. Dazu zählen ein Sportwagen und ein Kompaktfahrzeug, wie Stadler schon im Vorfeld gegenüber Autoexpress verriet.

Der Elektrosportwagen soll es mit dem BMW i8 aufnehmen und das Kompaktfahrzeug dürfte auf dem vom Mutterkonzern Volkswagen vorgestellten Elektroauto I.D. basieren, das je nach Akkuausstattung 400 bis 600 Kilometer weit fahren soll und mit einem 170-PS-Elektromotor angetrieben wird. Er basiert auf dem neu entwickelten Modularen Elektrobaukasten (MEB).

Stadler verriet, dass Audi in den vergangenen drei Jahren mehr als 6.000 Mitarbeiter für den Umgang mit Hochvolt-Technik geschult hat und sich am Aufbau der öffentlichen Schnellladeinfrastruktur beteiligt. Das Ladenetz soll auf dem CCS-Standard (Combined Charging System) basieren.

Automatisierte Fahrfunktionen will Audi im neuen A8 anbieten, wobei nur eine Level-3-automatisierte Fahrfunktion für Geschwindigkeiten bis 60 km/h integriert wird.


eye home zur Startseite
Dragos 17. Mär 2017

Was war nochmal der Sinn von E-autos?

wasabi 17. Mär 2017

Also irgendwie hat es BMW geschafft, den i8 als Elektroauto darzustellen. Liegt das nur...

Komischer_Phreak 16. Mär 2017

Dann nehmen wir mal die Kosten für den Motor und ggf das Getriebe. Es spricht nichts...

Dragos 16. Mär 2017

Bin auch dafür das wir die Akku Autos Akkuauto nennen. erst wenn ein Hersteller mehr als...

Nogul 16. Mär 2017

Die Marketing wird es schon richten. :) Ich war schon erstaunt wie schnell aus ms nunmehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  4. ORDIX AG, Paderborn, Wiesbaden und Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  2. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  3. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland

  4. Node.js

    Hälfte der NPM-Pakete durch schwache Passwörter verwundbar

  5. E-Mail

    Private Mails von Topmanagern Ziel von Phishing-Kampagne

  6. OLED

    LG entwickelt aufrollbares transparentes 77-Zoll-Display

  7. Vorratsdatenspeicherung

    Bundesnetzagentur prüft Auswirkung der OVG-Entscheidung

  8. Elektronikkonzern

    Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen

  9. Störerhaftung

    SPD warnt vor Scheitern des WLAN-Gesetzes

  10. Ubisoft

    Michel Ancel zeigt Beyond Good and Evil 2



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: Gegenangriff.

    chefin | 11:54

  2. Re: Finger weg von meinen Cookies

    TheUnichi | 11:43

  3. Re: Konsolenevolution ist besser als echte ps5

    highfive | 11:41

  4. Re: Jeder Anbeiter MUSS klagen..

    AllDayPiano | 11:39

  5. Re: Deutsche Befehle funktionieren...

    Joergen | 11:35


  1. 12:04

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 11:15

  7. 10:56

  8. 10:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel