Dienstwagen: Berliner Senatoren dürfen Tesla Model 3 leasen

Senatoren und Staatssekretäre in Berlin dürfen in einem Leasingvertrag das Tesla Model 3 als Dienstwagen wählen. Es handelt sich um das einzige Fahrzeug eines ausländischen Herstellers in der Liste.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Tesla Model 3 im Berliner Ausstellungsraum am Kudamm
Tesla Model 3 im Berliner Ausstellungsraum am Kudamm (Bild: Golem.de)

Die Liste der Autos, aus denen Berliner Senatoren und Staatssekretäre ein Leasingfahrzeug aussuchen dürfen, ist durch das Tesla Model 3 erweitert worden. Das geht aus Berichten der B.Z. und der Berliner Zeitung hervor.

Stellenmarkt
  1. Automation Expert (d/m/w)
    OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. Softwareentwickler (gn)
    ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven
Detailsuche

Demnach wird die Liste von der Senatsverwaltung für Inneres zusammen mit dem Landesverwaltungsamt erstellt. Diese wird zweimal im Jahr aktualisiert und enthält das Elektroauto seit Mitte Januar. Die Leasingverträge aller Fahrzeuge darin laufen etwa ein Jahr.

Voraussetzung für die Aufnahme sind bestimmte Kriterien - etwa Standheizung, weil die Chauffeure teils in den Fahrzeugen warten müssen. In der Liste befinden sich derzeit 13 Autos, neun davon haben einen Elektro- oder Hybrid-Antrieb. Bis auf den Tesla handelt es sich ausschließlich um deutsche Fabrikate.

Warum Tesla aufgenommen wurde, ist nicht bekannt.

Golem Karrierewelt
  1. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    29.06.-01.07.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Unternehmen will in der Nähe von Berlin eine Fahrzeugfabrik bauen, muss davor aber noch diverse Genehmigungsverfahren durchlaufen. Tesla will zudem eine staatliche Finanzhilfe für die Entwicklung und Fertigung von Akkuzellen in Deutschland beantragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 30. Jan 2020

Ich finde das journalistisch unterste Schublade. Der Autor Michael Linden stellt einen...

berritorre 29. Jan 2020

Ihr beiden redet aber auch super aneinander vorbei... hahahaha

FlashBFE 29. Jan 2020

Unsere Firma beliefert wiederum Grohmann, also Win-Win! :-)

masel99 29. Jan 2020

Mag ja sein, dass die Verordung zu einem Symbol der Bürokratie geworden war (und deren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Windows 11: Microsoft bringt ARM- und NPU-Toolchain
    Windows 11
    Microsoft bringt ARM- und NPU-Toolchain

    Build 2022ARM-Rechner mit Windows 11 benötigen passende native Programme. Entwickler bekommen dafür eine komplette Toolchain und NPU-Unterstützung.

  3. WSL, App SDK und Hybrid Loop: Microsoft baut Entwicklungssupport für Windows 11 aus
    WSL, App SDK und Hybrid Loop
    Microsoft baut Entwicklungssupport für Windows 11 aus

    Build 2022 Das WSL landet im Store, Entwickler können Windows-11-Widgets umsetzen und der Hybrid Loop soll KI-Anwendungen verbessern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /