• IT-Karriere:
  • Services:

Dienstreisen: Google spart durch Covid-19 1 Milliarde US-Dollar ein

Dienstreisen fallen weg, Events finden nur noch online statt, auch die berühmten Google-Sozialleistung nutzt kaum einer mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Google-Niederlassung in Downtown Manhattan
Google-Niederlassung in Downtown Manhattan (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Google spart durch Homeoffice und Reisebeschränkungen pro Jahr rund 1 Milliarde US-Dollar ein. Das geht aus einer Pflichtmitteilung des Konzerns an die US-Börsenaufsicht SEC hervor, über die zuerst die Los Angeles Times berichtete. Im ersten Quartal sparte die Google-Muttergesellschaft Alphabet im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 268 Millionen US-Dollar für Ausgaben im Bereich Unternehmensevents, Reisen und Unterhaltung, "hauptsächlich aufgrund von Covid-19".

Stellenmarkt
  1. Berliner Wasserbetriebe, Berlin-Wilmersdorf
  2. SAPHIR Software GmbH, Leverkusen

Auf das Jahr hochgerechnet wären das mehr als 1 Milliarde US-Dollar. Tatsächlich erklärte Alphabet in seinem Jahresbericht, der Anfang 2021 vorgelegt wurde, dass die Werbe- und Verkaufsförderungsausgaben im Jahr 2020 um 1,4 Milliarden US-Dollar gesunken seien, da das Unternehmen die Ausgaben reduziert, Kampagnen angehalten oder verschoben und Veranstaltungen aufgrund der Pandemie auf rein digitale Formate umgestellt habe. Die "Reise- und Unterhaltungskosten" gingen um 371 Millionen US-Dollar zurück.

Google ist bekannt für besondere Sozialleistungen wie Massagen, Kantinen mit Sterneköchen und Friseuren am Arbeitsplatz, wodurch die Beschäftigten gerne gewillt sind, Überstunden zu leisten. Die meisten Google-Beschäftigten arbeiten seit März 2020 im Homeoffice ohne diese Vergünstigungen, was dem Konzern weitere Einsparungen brachte. Für Zeitarbeiter gibt es diese Vergünstigen nicht.

Google plant jedoch, noch in diesem Jahr die Büros wieder zu öffnen. Finanzvorständin Ruth Porat sagte den Investoren bei Vorlage der Quartalergebnisse, das Unternehmen plane ein Hybrid- Modell, bei dem die Beschäftigten weniger dicht als zuvor verteilt seien. Porat sagte auch, Google werde weiterhin weltweit in seine Immobilien investieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. Gratis

Trockenobst 30. Apr 2021 / Themenstart

Bei den Firmen wo ich arbeite nicht, da bin ich schon seit 3 Jahren HomeOffice Optional...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Sony Alpha 1 - Fazit

Die Alpha 1 von Sony überzeugt in unserem Test.

Sony Alpha 1 - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /