Abo
  • Services:
Anzeige
Closed - etliche Dienste und Programme wurden 2014 eingestellt.
Closed - etliche Dienste und Programme wurden 2014 eingestellt. (Bild: Bryan Mills/Flickr/CC BY 2.0)

Ade, Windows XP

Sieben Jahre Zeit hatten Anwender, um sich von Windows XP zu verabschieden - so lange ist das Support-Ende am 8. April schon bekannt. Trotzdem kommt das Ende der Unterstützung für einige zu früh. Nicht nur die britische Regierung, auch das Land Niedersachsen zahlt in den kommenden Monaten viel Geld dafür, dass Tausende oder gar Hunderttausende Windows-XP-Rechner weiterhin von Microsoft betreut werden.

Anzeige

Für alle anderen Anwender ist aber Schluss. Nach über zwölf Jahren bietet Microsoft, der Hersteller von Windows, keine Reparaturen mehr an. Nach Ablauf des Supports schauen sich XP-Nutzer nach Alternativen um. Der meistkommentierte Artikel bei Golem.de ist ein Vergleich von Linux-Distributionen.

Facebook ohne E-Mail

Milliarden Nutzer, aber wenig erfolgreich: Zwei Jahre nach der Einführung schafft Facebook im Februar die @facebook.com-E-Mail-Adressen für seine Nutzer wieder ab. Im April 2012 hatten Facebook-Mitglieder automatisch eine E-Mail-Adresse zugeteilt bekommen - eine Wahl hatten die Nutzer nicht. Zudem machte Facebook die E-Mail-Adresse in Profilangaben des Nutzers öffentlich sichtbar.

E-Mails an eine Facebook-Adresse werden ab jetzt an die persönliche E-Mail-Adresse weitergeleitet, die der Nutzer zum Anmelden verwendet.

Gamespy hat ausgespielt

Multiplayermatches ohne Gamespy? Vor Jahren beinahe undenkbar. Viele erfolgreiche Spiele wie Age of Empires, Quake und Counter Strike liefen über den Dienst. Im Mai wird Gamespy trotzdem eingestellt. Gründe werden nicht genannt. Immer mehr Publisher setzen inzwischen auf eigene Angebote. Dazu kommt die Konkurrenz der von den Konsolenherstellern selbst betriebenen Server.

Das 1997 gestartete Gamespy gehörte jahrelang zu den Marktführern bei der Ermöglichung von Multiplayermatches. Eines der bekannteren Angebote war etwa die Serversuchmaschine Gamespy Arcade.

Gamespy gehörte seit August 2012 zum US-Unternehmen Glu Mobile, das sein Geld eigentlich mit der Entwicklung und Vermarktung von Mobilegames verdient. Mit der Spielewebseite Gamespy hatte der vor der Einstellung stehende Dienst schon länger nichts mehr zu tun: Gamespy.com wurde Anfang 2013 vom Verlag Ziff Davis übernommen.

Yahoo gibt Do Not Track auf

Im Mai stellt Yahoo die Unterstützung für die Do-Not-Track-Option in Browsern ein. Grund: eine mangelnde Standardisierung und Adaption durch andere Anbieter. Nur wenige Unternehmen setzen Do Not Track (DNT) um, darunter Pinterest und Twitter. Zu wenig.

Außerdem gebe es zahlreiche alternative Werkzeuge zum Schutz der Privatsphäre, schreibt Yahoo in einer Mitteilung. Diese könnten im Yahoo Privacy Center eingestellt werden. Yahoo war laut eigener Aussage eines der ersten Unternehmen, das DNT umsetzte.

Ubuntu One ist nicht mehr von Interesse

Der Dateispeicher- und Synchronisationsdienst Ubuntu One wird am 1. Juni eingestellt. Mit der Konkurrenz könne das Unternehmen nicht mehr mithalten, teilt das Projekt mit. Die dazugehörigen Anwendungen sind auch schon nicht mehr in Ubuntu 14.04 LTS enthalten.

Das Unternehmen habe mittlerweile andere strategische Interessen, in erster Linie das Erstellen des "besten konvergenten Desktops für Smartphones, Tablets und Desktops", heißt es. Dieses Ziel ist aber noch längst nicht erreicht, da Unity 8 mit Mir immer wieder verschoben wurde.

 Dienste und Programme: Was 2014 eingestellt wurdeAus für Aperture 

eye home zur Startseite
zwangsregistrie... 08. Jan 2015

Eben, +1 für Golem für den Wortwitz und -1 für Hans und seine Rechtschreibflames

Bouncy 05. Jan 2015

...das machen aber auch nur Leute, die von Photoshop auf Gimp wechseln. Also praktisch...

Smokers 04. Jan 2015

Der Rest interessiert doch fast (!) Keinen

SoniX 03. Jan 2015

Nur kein Stress. Ich meinte es als auf größte Genauigkeit und Vollständigkeit...

deefens 03. Jan 2015

Schmerzt mich immens, weil die Preise z.B. im Vergleich mit Drive oder Dropbox völlig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  3. Landeshauptstadt Wiesbaden, Wiesbaden
  4. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 72,90€ (Preisvergleich ab 107€)
  2. 1,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Da das Problem der Akku ist...

    Sharra | 09:11

  2. Das wird lustig... deutsche Kleingeister vs...

    schnedan | 09:07

  3. Re: Ist eine im Internet verbreitetete Sendung...

    Clouds | 09:03

  4. Re: Betonköpfe

    jayrworthington | 08:58

  5. Re: 30 - 50¤

    wasabi | 08:58


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel