• IT-Karriere:
  • Services:

Beobachtet wird: Die Expansion wird schneller

Aktuelle Beobachtungen deuten jedoch auf das Gegenteil einer verlangsamten Ausbreitung hin: Der Raum selbst expandiert immer schneller, was durch die Rotlichtverschiebung (Redshift) von entfernten Galaxien beobachtet werden kann.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. BERTHOLD TECHNOLOGIES GmbH & Co. KG, Bad Wildbad bei Karlsruhe

Man kann sich den Effekt der Rotlichtverschiebung in etwa so vorstellen wie ein Motorrad, das sich von uns wegbewegt: das Geräusch des Motors klingt tiefer, weil die Wellenlängen des Schalls, der uns erreicht, größer werden. Je größer die Geschwindigkeit ist, mit der ein Motorrad von uns wegfährt, desto tiefer klingt sein Motorengeräusch.

Auf das All übertragen heißt das: Je weiter eine Galaxie von uns entfernt ist, umso mehr ist das Licht in das rötliche Spektrum verschoben. Das heißt, die Wellenlängen des Lichts werden durch den Doppler-Effekt größer, was auf höhere Geschwindigkeiten entfernter Objekte hinweist.

Jedoch fliegen die Galaxien nicht unbedingt von uns weg (genauer gesagt: Manche Galaxien fliegen von uns weg, manche fliegen auf uns zu, aber auf große Distanzen, nämlich Milliarden von Lichtjahren betrachtet, ist dieser Effekt irrelevant), sondern der Raum expandiert. Und zwar, wenn man auf große Entfernungen rechnet, sogar mit Überlichtgeschwindigkeit.

Das ist kein Widerspruch zur Relativitätstheorie. Denn es geht hier nicht um Objekte, für welche die Lichtgeschwindigkeit die maximal mögliche Geschwindigkeit ist, sondern um die Expansion des Raums selbst.

Wieso der Raum mit zunehmender Geschwindigkeit expandiert, ist nicht wirklich bekannt. Um diese Beobachtungen mathematisch zu erklären, wurde die dunkle Energie erdacht, die laut Berechnungen etwa 68 Prozent der Gesamtmasse des Universums ausmacht und die für die zunehmende Expansionsgeschwindigkeit des Universums verantwortlich ist.

Gesamtmasse ist hier kein Tippfehler, denn Energie (E) und Materie (m) stellen zwei Formen derselben Existenz dar und sind ineinander konvertierbar. Das wird auch mit der berühmten Gleichung von Einstein ausgedrückt, wobei c die Lichtgeschwindigkeit ist:

E = m * c²

Was genau die dunkle Energie ist, ist noch nicht bekannt. Sie wurde mathematisch ermittelt, um die Expansion des Universums zu erklären, jedoch nicht direkt gemessen.

Alles über Astronomie: Die Wunder des Weltalls, Sterne und Planeten beobachten

Jedenfalls deuten die Messungen des Doppler-Effekts entfernter Galaxien auf eine zunehmende Expansionsgeschwindigkeit des Universums hin. Somit scheint das Szenario Big Crunch beziehungsweise Big Bounce ausgeschlossen.

Die Betonung liegt auf "scheint", denn niemand weiß, was genau die dunkle Energie ist. Möglicherweise könnte sie in der Zukunft zerfallen und an Einfluss verlieren, so dass vielleicht doch die Gravitationskraft gewinnen könnte.

Betrachten wir nun die zwei Alternativen: Big Chill und Big Rip.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Big Crunch, Big Chill, Big RipBig Chill und Big Rip: Kältetod oder der ultimative Riss 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 26,99€
  4. 16,29€

fein-beobachtet 26. Okt 2020

Zitat von Seite 4: "Nach einigen Minuten war das Universum kühl genug und es entstanden...

megazocker 17. Okt 2020

füllt ein Glas mit Wasser, wobei das Glas das MAX des Universum ist. Ein paar Zutaten wie...

Golg 16. Okt 2020

Mindestens einer der folgenden Aussagen ist wahrscheinlich falsch: 1. Es gibt nur dieses...

GwhE 14. Okt 2020

Finde den Aritkel auch sehr gut Bei mir ist der Artikel auf einer Seite. Das Abo habe ich...

ConstantinPrime 14. Okt 2020

Die 0,5 Sekunden waren bezogen auf die gesamte Dauer einer großen Explosion hier auf der...


Folgen Sie uns
       


Cowboy 4 ausprobiert

Die urbanen Pedelecs von Cowboy liegen gut auf der Straße und sind dank neuem Motor antrittstärker.

Cowboy 4 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /