Abo
  • Services:

Die Woche im Video: Rasende Klingonen und ein rasantes Rechenmonster

Wir flüchten vor dem Wahlergebnis in die unendlichen Weiten des Weltraums, Nintendo lädt zur Zeitreise und Intel lässt ein Rechenmonster los: Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Golem.de-Redakteur Marc Sauter
Golem.de-Redakteur Marc Sauter (Bild: CBS)

Neue Prozessoren, Sicherheitslücken, Netzpolitikdiskussionen und drohende Abmahnwellen: Rund 30 spannende Meldungen, Tests und Hintergrundartikel gehen bei Golem.de jeden Tag online - in einer Woche kommt da einiges zusammen. Wer ein paar Tage lang das Nachrichtengeschehen nicht verfolgt hat oder einen Überblick will, findet die Topmeldungen in unserem Wochenrückblick.

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Zum Abschluss einer jeden Woche heben wir diejenigen Meldungen hervor, die besonders wichtig waren, viel diskutiert wurden und unsere Leser am meisten interessierten. Herausragende Themen behandeln wir in längeren Beiträgen mit mehr Tiefe.

Zu den im Video erwähnten Nachrichten gibt es an dieser Stelle auch weiterführende Links für alle, die mehr über ein Thema wissen möchten.

Top 1: Nach der Wahl ist vor der Wahl
Diese Netzpolitiker sitzen im neuen Bundestag
Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

Top 2: Neue Lauschsprecher von Amazon
Echo Connect macht Lautsprecher zum Festnetztelefon
Echo Buttons: Mit Alexa-Lautsprechern spielen
Echo Spot: Amazon zeigt weiteres Alexa-Gerät mit Display
Neuer Fire TV: Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
Echo und Echo Plus: Zwei neue Alexa-Lautsprecher, einer mit Smart-Home-Hub
Amazon Alexa: Echo Show kommt für 220 Euro nach Deutschland

Top 3: Schneller rechnen
Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

Top 4: Super-retro-Gaming
SNES Classic Mini im Vergleichstest: Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Kurzmeldungen:
iPhone 8 Plus im Test: Warten auf das X
Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
Viele Deloitte-Systeme im Internet auffindbar
Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog
Kalaschnikow entwickelt Hoverbike
Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck
Deutsche Telekom verbietet 1&1 das beste Netz
Twitter testet doppelt so lange Tweets wie bisher
Star Trek Discovery angeschaut: Star Trek - eine neue Hoffnung

Der Video-Wochenrückblick erscheint samstags um 9 Uhr. Er wird abwechselnd von unseren Redakteuren Tobias Költzsch, Marc Sauter, Hauke Gierow und Oliver Nickel moderiert. Hinter der Kamera steht Martin Wolf. Wir freuen uns über Anregungen und Kritik, entweder im Forum oder via E-Mail an redaktion@golem.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,82€
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 14,02€

Der Held vom... 02. Okt 2017

Wie Kinder der leidenschaftlichen Liebe von Imperator Ming und Dr. Fu Manchu? ;-) Für...

Der Held vom... 02. Okt 2017

Wobei ja auch Einige das Gefühl hatten, sich vom Regen in die Traufe gerettet zu...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
    Zukunft der Arbeit
    Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

    Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
    Eine Analyse von Daniel Hautmann

    1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
    2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
    3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /