Abo
  • Services:

Die Woche im Video: Intel irrt, Internet infiziert, iPhone illuminiert

Die Ransomware Petya befällt weltweit Computer, ein Bug macht Intel zu schaffen und das iPhone feiert Jubiläum. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Die Woche im Video: Intel irrt, Internet infiziert, iPhone illuminiert
(Bild: Apple)

Neue Prozessoren, Sicherheitslücken, Netzpolitikdiskussionen und drohende Abmahnwellen: Rund 30 spannende Meldungen, Tests und Hintergrundartikel gehen bei Golem.de jeden Tag online - in einer Woche kommt da einiges zusammen. Wer ein paar Tage lang das Nachrichtengeschehen nicht verfolgt hat oder einen Überblick will, findet die Topmeldungen in unserem Wochenrückblick.

Stellenmarkt
  1. SPANGLER GMBH, Dietfurt an der Altmühl
  2. Trinomica GmbH, Darmstadt

Zum Abschluss einer jeden Woche heben wir diejenigen Meldungen hervor, die besonders wichtig waren, viel diskutiert wurden und unsere Leser am meisten interessierten. Herausragende Themen behandeln wir in längeren Beiträgen mit mehr Tiefe.

Zu den im Video erwähnten Nachrichten gibt es an dieser Stelle auch weiterführende Links für alle, die mehr über ein Thema wissen möchten.

Top 1: Petya
Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen
Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

Top 2: Intel: Test und Bug
Debian warnt vor Albtraum-Bug in Intel-CPUs
CPU-Bugs: Errata sind menschlich, Updates besser
Core i9-7900X im Test: Intels 10-Kern-Brechstange

Top 3: 10 Jahre iPhone
Apple hat definiert, wie ein Smartphone sein muss

Kurzmeldungen:
Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder
Ende der Störerhaftung: Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren
Abmahnanspruch abgeschafft, Netzsperren eingeführt
Bundesnetzagentur setzt Vorratsdatenspeicherung aus
Bundestag beschließt Netzwerkdurchsetzungsgesetz
Google Wifi im Test: Google mischt mit im Mesh
AVM baut Mesh-WLAN in seine Router und Repeater ein
Honor 9 im Hands on
SNES Classic Mini: Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel
Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

Der Video-Wochenrückblick erscheint samstags um 9 Uhr. Er wird abwechselnd von unseren Redakteuren Tobias Költzsch, Marc Sauter, Hauke Gierow und Oliver Nickel moderiert. Hinter der Kamera steht Martin Wolf. Wir freuen uns über Anregungen und Kritik, entweder im Forum oder via E-Mail an redaktion@golem.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-85%) 8,99€
  3. 18,49€
  4. (-44%) 11,11€

lgo 02. Jul 2017

Das rückt Trump in überhaupt kein anderes Licht, der Typ bleibt unmöglich. Auch und...

nder 01. Jul 2017

Moin, irgendwie bekomme ich kein Bild mehr. Im FF kann das Video überhaupt nicht...


Folgen Sie uns
       


Raytracing in Metro Exodus im Test

Wir schauen uns Raytracing in Metro Exodus genauer an.

Raytracing in Metro Exodus im Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

      •  /