Abo
  • Services:

Die Woche im Video: Apple, Android M und Debatten um Netflix

Apple hat diese Woche gleich drei neue Betriebssysteme vorgestellt. Googles Android M hat uns mit vielen Neuerungen überrascht. Und auf der Anga Com 2015 haben wir uns interessante Diskussionen zwischen Kabelnetzbetreibern angehört. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Golem.de-Redakteur Marc Sauter
Golem.de-Redakteur Marc Sauter (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Neue Prozessoren, Sicherheitslücken, Netzpolitik-Diskussionen oder drohende Abmahnwellen: Rund 30 spannende Meldungen, Tests und Hintergrundartikel gehen bei Golem.de jeden Tag online - in einer Woche kommt einiges zusammen. Wer ein paar Tage nicht das Nachrichtengeschehen verfolgt oder den Überblick darüber verloren hat, was am wichtigsten war, findet die Topmeldungen in unserem Wochenrückblick.

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. EUROIMMUN AG, Dassow

Jede Woche heben wir jene Meldungen hervor, die besonders wichtig waren, viel diskutiert wurden und unsere Leser am meisten interessierten. Die wichtigsten Themen behandeln wir in etwas längeren Beiträgen mit mehr Tiefe, dann folgen kurz und knapp fünf bis zehn Kurzmeldungen.

Zu den im Video erwähnten Nachrichten finden sich an dieser Stelle auch die weiterführenden Links, für jene, die sich in ein Thema vertiefen möchten.

Top 1: Neues von Apple
OS X 10.11 El Capitan erhebt sich über Yosemite
iOS 9 kommt mit Splitscreen, Multitasking und News
WatchOS 2.0: Native Apps für die Apple Watch
Move in iOS 9: Apple lockt Android-Nutzer mit eigener Migrations-App
Pin und Aktivierungssperre: Apple erhöht Sicherheit von iOS und der Apple Watch
Beats: Apple Music streamt nicht nur

Top 2: Android M im Test
Android M im Test: Viel mehr Neuerungen als erwartet

Top 3: Kabelnetzbetreiber diskutieren auf der Anga Com 2015
Anga Com 2015: Kabelnetzbetreiber beklagen Abwanderung zu Netflix
FTTH: AVM zeigt zwei neue Router für Glasfaser und Kabel
Kabel Deutschland: 'Vectoring ist eine Mogelpackung'
Media Broadcast: Verschlüsseltes DVB-T2 kostet unter 10 Euro im Monat

Kurzmeldungen:
Head-mounted Display: Oculus Rift wird mit Xbox-Pad und -Streaming ausgeliefert
Cyberangriff: Bundestag benötigt komplett neues Computer-Netzwerk
IuK-Kommission: Das Protokoll des Bundestags-Hacks
Bundestags-Hack: Laut Lammert kein Hardware-Austausch erforderlich
Leistungsschutzrecht in Österreich: Nicht das kleinste Snippet kommt durch
Streaming von Bittorrent: Hohe Abmahngefahr durch Porn Time
'Eric Schmidt: 'Alle deutschen Autos werden autonom fahren'
Geplatzte Träume: Google und Facebook geben Satelliten-Internet auf
Kommunikation: SpaceX will 2016 mit Satelliteninternet anfangen
Linux: Geräte-Hersteller scheuen Kooperation mit Kernel-Community
Sony A7R II: Systemkamera nimmt 42 Megapixel mit Vollformatsensor auf
Kompaktkamera: Leica Q verwendet Vollformatsensor
Valve Software: Die andere Seite der Steam-Rückgabe

Der Video-Wochenrückblick erscheint samstags um 9 Uhr. Er wird abwechselnd von unseren Redakteuren Steve Haak, Tobias Költzsch und Marc Sauter moderiert. Hinter der Kamera steht Martin Wolf. Wir freuen uns über Anregungen und Kritik, entweder im Forum oder via E-Mail an redaktion@golem.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. 32,95€
  3. 4,99€
  4. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


      •  /