Abo
  • IT-Karriere:

Die spannendsten Games: Mondspielsüchtig

Die erste bemannte Mondlandung jährt sich zum 50. Mal. Aus diesem Anlass stellt Golem.de die besten Spiele mit dem Erdtrabanten vor - ernsthafte und ziemlich schräge, von Lunar Lander (1979) bis zu Apollo 11 VR HD (2018).

Eine Rezension von veröffentlicht am
Artwork von Anno 2205
Artwork von Anno 2205 (Bild: Ubisoft)

Als Apollo 11 am 20. Juli 1969 den Mond erreichte, verfolgten Hunderte Millionen Menschen in aller Welt das Schauspiel vor den Fernsehbildschirmen - unter ihnen auch zahlreiche Kreative, die das Erlebnis später in Filmen, Büchern und Computerspielen verarbeiten sollten. Dabei gab es Games 1969 noch gar nicht so richtig. Pong beispielsweise wurde erst 1971 entwickelt.

Inhalt:
  1. Die spannendsten Games: Mondspielsüchtig
  2. Destroy all Humans!, Anno 2205 und das nächste Abenteuer

Die ersten Computerspiele rund um den Mond ergingen sich nicht in Fantasien über Außerirdische, sondern betonten die Herausforderungen der Landung: Es ging darum, die technisch-logistischen Schwierigkeiten des Touchdowns spielbar zu machen. Daraus entwickelte sich sogar ein eigenes Genre, nämlich das der Lunar Lander. Genre-Begründer war der damals erst 17-jährige Schüler Jim Storer, der 1969 ebenfalls gebannt die Live-Übertragung verfolgt hatte. Schon kurz darauf schuf er das textbasierte Spiel Lunar in der Programmiersprache Focal.

In Lunar galt es, den für die Landung nötigen Schub in Abhängigkeit von Höhe und Geschwindigkeit rundenweise neu festzulegen. In den 70er Jahren folgten dann die ersten grafischen Versionen des Spielprinzips. Berühmtester Vertreter des Genres ist Lunar Lander von 1979. Das von Atari entwickelte Spiel hatte eine schwarz-weiße Vektorgrafik und lief weltweit auf knapp 5.000 Arcade-Automaten (Web-Version).

Es gibt viele großartige Spiele mit dem Mond als Thema, viele der älteren Titel sind online gratis spielbar. Unser Überblick zeigt, dass die Games vor allem vier Themenbereiche behandeln: die Anreise und Landung, die Erkundung mittels eines fahrbaren Untersatzes, die Besiedlung und Bewirtschaftung sowie den Mond als Kulisse für allerlei Konfliktszenarien. Unter unseren Top 10 sind Titel, die den Mond zum Abenteuerspielplatz machen, aber auch Spiele, die das Leben auf dem Himmelskörper vergleichsweise realistisch simulieren wollen.

Moon Patrol (1982): Mondlandung im Hallenbad

Stellenmarkt
  1. Beta Systems Software AG, Berlin
  2. STAUFEN.AG, Köngen

Eine der wohligsten 80er-Jahre-Erinnerungen des Autors dieser Zeilen ist der Besuch eines Hallenbades in Süddeutschland. Dort - in einem angeschlossenen Bistro - befand sich ein Cocktailtisch. Und auf diesem Cocktailtisch lief eine Version des Spiels Moon Patrol. In dem Sidescroller steuert man einen Mond-Buggy, der hüpfend Kratern und Minen ausweicht und gleichzeitig von Ufos und Panzern angegriffen wird.

Das Display des Spiels befand sich unter einer Glasplatte, auf der die Pommes-Fettfingerabdrücke der Besucher allzu gut sichtbar waren. Gesteuert wurde Moon Patrol über einen Joystick und zwei rote Tasten für Springen und Schießen. Großartige Pixel-Action! Wer nicht zufällig einen Arcade-Automaten besitzt, kann sie heute gratis im Internet ausprobieren. Kleiner Tipp: Steuerung über die Alt-Tasten!

Moonbase Commander (2002): Herrscher auf dem Himmelskörper

Machen wir einen 20-Jahre-Sprung und beamen uns gleich ins neue Jahrtausend. Im Strategiespiel Moonbase Commander gilt es, seinen Einflussbereich auf der Mondoberfläche maximal auszudehnen: Von einem zentralen Hub aus bauen wir offensive und defensive Gebäude, attackieren Gegner und zapfen Energiequellen an, um anschließend weiter zu expandieren.

Die ursprüngliche Version des Spiels enthielt einen Single- und einen Multiplayer-Modus, war aber nur LAN-tauglich. Onlinepartien waren anfangs nur über Drittsoftware wie Gamespy möglich. Moonbase Commander wurde ab 2014 in mehreren Onlineshops als Download wiederveröffentlicht. Ein Spieltipp für Mond-Fans mit Herrscher-Attitüde!

Destroy all Humans!, Anno 2205 und das nächste Abenteuer 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 135,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...
  3. 99,00€
  4. (u. a. 49-Zoll-TV für 399,99€, High-Resolution-Kopfhörer für 159,99€, Alpha 5100...

cpt.dirk 24. Jul 2019 / Themenstart

Moon Patrol muss definitv auf einen Ehrenplatz, in die historische Hall of Fame der...

C0FF1N 22. Jul 2019 / Themenstart

xDDDDDDDDDDDDDDDDDD wtffff

MickeyKay 22. Jul 2019 / Themenstart

...oder "Apollo 18"? Für mich auch ein Klassiker, der den Flug zum Mond realistisch...

Bruto 22. Jul 2019 / Themenstart

Ja, das war richtig groß. Die Leute von Topware haben so einiges vergeigt, das...

Dai 22. Jul 2019 / Themenstart

genau dieses Spiel wollte ich auch erwähnen, damit hat mich die Raumfahrt als Kind...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  2. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  3. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /