Dice: Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt

Der Battle-Royal-Modus Firestorm soll den vorerst krönenden Abschluss bilden: Das Entwicklerstudio Dice hat seine Roadmap mit den kostenlosen Zusatzinhalten für Battlefield 5 vorgestellt. Kurz nach der Veröffentlichung des Hauptspiels soll eine fünfte Einzelspielerkampagne erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Roadmap von Battlefield 5
Artwork der Roadmap von Battlefield 5 (Bild: Dice)

Das schwedische Entwicklerstudio Dice hat im Firmenblog seine Pläne für die Zusatzinhalte vorgestellt, die in den ersten Wochen und Monaten nach dem Start von Battlefield 5 am 20. November 2018 geplant sind. Auf den mutmaßlich interessantesten Modus müssen Spieler am längsten warten: Firestorm, so heißt die hauseigene Variante von Battle Royale, soll erst im März 2019 verfügbar sein.

Stellenmarkt
  1. Senior Solution Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Augsburg
Detailsuche

Der Modus entsteht derzeit in einer Zusammenarbeit zwischen Dice und dem britischen EA-Studio Criterion Games. Bis zu 16 Teams aus jeweils bis zu vier Mitgliedern - also bis zu 64 virtuelle Soldaten - kämpfen darum, durch das Absolvieren von Aufgaben starke Waffen zu sammeln, vor allem aber länger als alle anderen zu überleben. Die Teilnehmer werden durch einen Feuerring, der sich zum Zentrum der Karte vorfrisst, immer enger zusammengeführt. An Vehikeln sind neben Truppenfahrzeugen Panzer vorgesehen.

Deutlich früher soll eine fünfte Kampagne mit dem Titel The Last Tiger eine weitere Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg erzählen. Die Handlung dreht sich laut Dice um die Mitglieder eines verlassenen Panzertrupps, die zunehmend am Sinn ihres Tuns und an der Ideologie zweifeln, die sie in ihre Lage gebracht hat. Vermutlich steuert der Spieler also Soldaten der Wehrmacht - ganz klar geht das aus der Beschreibung aber nicht hervor.

Die Roadmap führt weitere Inhalte auf, Anfang 2019 sollen etwa zusätzliche Multiplayermodi erscheinen. Dice verwendet für das, was andere Entwickler meist Season nennen, den Begriff Tides of War, und die wiederum sind in vorerst drei Kapitel unterteilt: Das erste mit unter anderem dem Solomodus, das zweite heißt Lightning Strikes, weil es um Vehikel und schnelle Truppenverlagerungen geht, und das dritte Kapitel enthält dann vor allem Firestorm. Zumindest die Multiplayerinhalte sind an eine Funktion namens Company gebunden, was letztlich eine Sammlung aller erreichten Klassen, Ausrüstungsgegenstände und sonstigen Extras ist.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Battlefield 5 erscheint am 20. November 2018 für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4. Allerdings können Abonnenten von Origin Access Premier schon am 9. November 2018 loslegen, Käufer der Deluxe Edition dürfen ab dem 15. November 2018 in den virtuellen Zweiten Weltkrieg ziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Kryptowährungen: Lohnt sich der Einstieg in Chia?
    Kryptowährungen
    Lohnt sich der Einstieg in Chia?

    Wie andere Altcoins soll Chia eine verträglichere Version des Bitcoin sein. Farming punktet dabei gegenüber GPU-Mining, wirklich sauber ist es aber nicht.
    Von Dirk Koller

  2. Musikstreaming: Spotify testet neues Abo für 99 Cent
    Musikstreaming
    Spotify testet neues Abo für 99 Cent

    Spotify Plus beinhaltet immer noch Werbung, Nutzer können aber freier als bei der Gratisversion Titel auswählen und überspringen.

  3. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

LinuxMcBook 28. Okt 2018

Hab Modemunterstützung gelesen. Passt zum LAN-Modus...

Maximilian_XCV 25. Okt 2018

Ich warte schon seit einer halben Ewigkeit auf BFBC3. Bei jeder Ankündigung werde ich...

dabbes 25. Okt 2018

und natürlich alles im Comic/Manga-Stil. ;)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /