Abo
  • Services:
Anzeige
Battlefield 1 benötigt schnelle PC-Hardware.
Battlefield 1 benötigt schnelle PC-Hardware. (Bild: Dice)

Dice: PC-Systemanforderungen für Battlefield 1 veröffentlicht

Battlefield 1 benötigt schnelle PC-Hardware.
Battlefield 1 benötigt schnelle PC-Hardware. (Bild: Dice)

Die minimalen Systemanforderungen für Battlefield 1 hatte Dice kurz vor der Beta bekanntgegeben, nun liegen auch die empfohlenen Anforderungen vor - und die haben es in sich: Wer bestmögliche Grafik will, braucht viel RAM und einen leistungsfähigen Prozessor.

Das schwedische Entwicklerstudio Dice sorgt bei Intel, Nvidia und AMD vermutlich für viel Freude: Wer das demnächst erscheinende Actionspiel Battlefield 1 auf Windows-PCs mit optimaler Grafik spielen möchte, braucht aktuelle Hardware von den drei Herstellern. Während die schon vor der Beta bekanntgegebenen minimalen Systemanforderungen sehr denen von Star Wars Battlefront ähneln, ist die empfohlene Hardwareausstattung teurer.

Anzeige

Neben schnellen und entsprechend teuren Prozessoren muss dann auch eine nagelneue Grafikkarte im Rechner stecken. Insbesondere wer mit dem Kauf der genannten Nvidia-Karte liebäugelt, sollte übrigens einen Blick auf unsere Tests werfen: Der Hersteller hat zwei gleich benannte, aber unterschiedlich ausgestattete Versionen im Angebot - eine mit 3 GByte VRAM und eine mit 6 GByte VRAM.

Minimum-Systemanforderungen

  • Betriebssystem: 64-Bit-Version von Windows 7, 8.1 oder 10
  • Intel Core i5 6600K oder AMD FX-6350
  • Nvidia Geforce GTX 660 oder AMD Radeon HD 7850 (beide mit 2 GByte VRAM)
  • Direct-X 11.0
  • Festplatte 50 GByte, RAM 8 GByte
  • RAM 8 GByte

Empfohlene Systemanforderungen

  • Betriebssystem: 64-Bit-Version von Windows 10
  • Intel Core i7 4790 oder AMD FX 8350 Wraith
  • Nvidia Geforce GTX 1060 (3 GByte VRAM) oder AMD Radeon RX 480 (4 GByte VRAM)
  • Direct-X 11.1
  • Festplatte 50 GByte
  • RAM 16 GByte

Die Entwickler weisen außerdem darauf hin, dass eine Internetverbindung nötig ist, die mindestens 512 KBit/s schnell sein muss.

Battlefield 1 ist im Szenario des Ersten Weltkriegs angesiedelt, es soll am 21. Oktober 2016 erscheinen. Vorbesteller dürfen ab dem 18. Oktober auf die Server. Mitglieder von EA Access und Origin Access erhalten ab dem 13. Oktober 2016 Zugriff auf einen Teil der Inhalte - allerdings nur auf Xbox One und Windows-PC.


eye home zur Startseite
Knarz 21. Sep 2016

64 Spieler sind schwierig ja. Aber wir machen z.b. mindestens 1 mal im Jahr eine LAN mit...

Neutrinoseuche 21. Sep 2016

FX8350 12GB RAM 1333 GTX760 mit 2GB Lief relativ gut, bis auf öftere Abstürze. DX11 oder...

Neutrinoseuche 21. Sep 2016

Wenn es richtig implementiert ist ja. Wie du aber selbst in News verfolgen kannst, läuft...

divStar 21. Sep 2016

Ich vermute mal, dass die Grafikkarte in dem Zusammenhang mies ist. Sie hat nur 2GB...

WapitiGibbon 20. Sep 2016

Nunja , klar dass die PS Pro RX480 rubtergetaktet ist aber sie kommt mit viel RAM und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Voith Digital Solutions GmbH, Heidenheim
  2. Schober Information Group Deutschland GmbH, Ditzingen/ Stuttgart
  3. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  4. OEDIV KG, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.029,00€ + 5,99€ Versand
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  2. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  3. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu

  4. XYZprinting Nobel 1.0a im Test

    Wie aus einem Guss

  5. Square Enix

    Rollenspiel Lost Sphear mit Weltenerbauung angekündigt

  6. Gratis-WLAN

    EU gibt 120 Millionen Euro für 8.000 Hotspots aus

  7. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  8. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  9. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  10. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf
Elektromobilität
Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf
  1. Intel und Samsung Qualcomm wird massive Störung des Wettbewerbs vorgeworfen
  2. Feldstudie Qualcomm testet erfolgreich LTE-Steuerung von Multicoptern
  3. Apple Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

  1. Re: Kunstharz in den Sondermüll?

    Berner Rösti | 13:22

  2. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    Der Held vom... | 13:22

  3. Re: Das wird kaum was...

    Muhaha | 13:18

  4. Re: Ohne Strom und Energy harvesting?

    chefin | 13:16

  5. Re: Dann also bald nur noch Schrott...

    hrothgaar | 13:16


  1. 13:09

  2. 12:45

  3. 12:32

  4. 12:03

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:34

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel