Abo
  • Services:

Dice: Offene Beta für Battlefield 1 angekündigt

Zwei Spielmodi, drei Klassen und bis zu 64 Spieler auf Pferden: Ende August beginnt der offene Betatest von Battlefield 1 auf allen drei Plattformen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Beta von Battlefield 1 beginnt Ende August 2016.
Die Beta von Battlefield 1 beginnt Ende August 2016. (Bild: Electronic Arts)

Im Rahmen der Gamescom hat Electronic Arts den Start des offenen Betatests von Battlefield 1 für den 31. August 2016 angekündigt. Wer in den nächsten Tagen seine E-Mail-Adresse auf einer Marketingliste einträgt, soll noch früher ballern können - wann genau, sagt Publisher Electronic Arts noch nicht. Der Betatest soll gleichzeitig auf Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 beginnen. Wie lange er läuft, ist unbekannt.

Stellenmarkt
  1. Qimia GmbH, Köln
  2. Gentherm GmbH, Odelzhausen

Spieler sollen auf einer Wüstenkarte namens Sinai Desert in den Multiplayermodi Conquest und Rush antreten können. Es gibt zwei Teams mit bis zu 32 Mitgliedern, die in den Klassen Sentry, Flame Trooper und Tank Hunter antreten. Laut EA können die Spieler auf Pferden reiten und einen schwer gepanzerten Zug steuern - bei Letzterem dürfte es natürlich nicht um die Fahrtrichtung, sondern primär um die Geschwindigkeit gehen.

Battlefield 1 entsteht derzeit beim schwedischen Entwicklerstudio Dice. Das Actionspiel ist im Szenario des Ersten Weltkriegs angesiedelt, es soll am 21. Oktober 2016 erscheinen. Vorbesteller dürfen ab dem 18. Oktober auf die Server. Mitglieder von EA Access und Origin Acess erhalten Zugriff auf einen Teil der Inhalte ab dem 13. Oktober 2016 - allerdings nur auf Xbox One und Windows-PC.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung C27H711Q für 309€, MSI Optix MPG27C für 359€ und PlayStation Plus...
  2. (u. a. Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements für 77,90€ und Corsair STRAFE RGB für 109...

SeppKrautinger 18. Aug 2016

Ich mag EA und Ubisoft genausowenig, aber DICE hat irgendwo schon mein Vertrauen nachdem...

redbullface 16. Aug 2016

Du zählst ja selbst schon "Tausend" Gründe an. Er könnte ja "irgendwas" in den Text rein...

Lemo 16. Aug 2016

Damit wäre alles geklärt und die Platt-Tine ist glücklich. Aber mal im Ernst: Es gibt für...

Lemo 16. Aug 2016

... soll BF1 ein ähnlich gutes Spielgefühl vermitteln. Mein Schwippschwager in spe hatte...

n0x30n 16. Aug 2016

"Es gibt zwei Teams mit bis zu 32 Mitgliedern, die in den Klassen Sentry, Flame Trooper...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /