Abo
  • Services:
Anzeige
Die Beta von Battlefield 1 beginnt Ende August 2016.
Die Beta von Battlefield 1 beginnt Ende August 2016. (Bild: Electronic Arts)

Dice: Offene Beta für Battlefield 1 angekündigt

Die Beta von Battlefield 1 beginnt Ende August 2016.
Die Beta von Battlefield 1 beginnt Ende August 2016. (Bild: Electronic Arts)

Zwei Spielmodi, drei Klassen und bis zu 64 Spieler auf Pferden: Ende August beginnt der offene Betatest von Battlefield 1 auf allen drei Plattformen.

Im Rahmen der Gamescom hat Electronic Arts den Start des offenen Betatests von Battlefield 1 für den 31. August 2016 angekündigt. Wer in den nächsten Tagen seine E-Mail-Adresse auf einer Marketingliste einträgt, soll noch früher ballern können - wann genau, sagt Publisher Electronic Arts noch nicht. Der Betatest soll gleichzeitig auf Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 beginnen. Wie lange er läuft, ist unbekannt.

Anzeige

Spieler sollen auf einer Wüstenkarte namens Sinai Desert in den Multiplayermodi Conquest und Rush antreten können. Es gibt zwei Teams mit bis zu 32 Mitgliedern, die in den Klassen Sentry, Flame Trooper und Tank Hunter antreten. Laut EA können die Spieler auf Pferden reiten und einen schwer gepanzerten Zug steuern - bei Letzterem dürfte es natürlich nicht um die Fahrtrichtung, sondern primär um die Geschwindigkeit gehen.

Battlefield 1 entsteht derzeit beim schwedischen Entwicklerstudio Dice. Das Actionspiel ist im Szenario des Ersten Weltkriegs angesiedelt, es soll am 21. Oktober 2016 erscheinen. Vorbesteller dürfen ab dem 18. Oktober auf die Server. Mitglieder von EA Access und Origin Acess erhalten Zugriff auf einen Teil der Inhalte ab dem 13. Oktober 2016 - allerdings nur auf Xbox One und Windows-PC.


eye home zur Startseite
SeppKrautinger 18. Aug 2016

Ich mag EA und Ubisoft genausowenig, aber DICE hat irgendwo schon mein Vertrauen nachdem...

redbullface 16. Aug 2016

Du zählst ja selbst schon "Tausend" Gründe an. Er könnte ja "irgendwas" in den Text rein...

Lemo 16. Aug 2016

Damit wäre alles geklärt und die Platt-Tine ist glücklich. Aber mal im Ernst: Es gibt für...

Lemo 16. Aug 2016

... soll BF1 ein ähnlich gutes Spielgefühl vermitteln. Mein Schwippschwager in spe hatte...

n0x30n 16. Aug 2016

"Es gibt zwei Teams mit bis zu 32 Mitgliedern, die in den Klassen Sentry, Flame Trooper...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Dr. Graner & Partner GmbH über ACADEMIC WORK, München
  3. IS4IT GmbH, Oberhaching
  4. über Ratbacher GmbH, Raum Duisburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand
  2. 117,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern

  2. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  3. Firmenstrategie

    Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

  4. APFS unter iOS 10.3 im Test

    Schneller suchen und ein bisschen schneller booten

  5. Starship Technologies

    Domino's liefert in Hamburg Pizza per Roboter aus

  6. Telekom Stream On

    Gratis-Flatrate für Musik- und Videostreaming geplant

  7. Nachhaltiglkeit

    Industrie 4.0 ist bisher kein Fortschritt

  8. Firaxis Games

    Civilization 6 kämpft mit Update schlauer

  9. Microsoft Office

    Excel-Dokumente gemeinsam bearbeiten und autospeichern

  10. Grafikkarte

    AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Future Unfolding im Test Adventure allein im Wald
  2. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Der Totale Witz

    laserbeamer | 14:27

  2. Re: Was'n das? Android oder Windows

    Rayman6 | 14:26

  3. Re: Wer?

    Spaghetticode | 14:25

  4. Re: Ideal die Streamingdienste nutzen?!

    PiranhA | 14:25

  5. Re: Was zu erwarten war...

    Kondratieff | 14:25


  1. 13:59

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:09

  5. 12:04

  6. 11:56

  7. 11:46

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel